Stand September 2010
Barnimer Feldmark lädt ein
In der Barnimer Feldmark lässt sich vieles entdecken. Von Blumberg aus werden  Weichen gestellt, damit die oft versteckten Schönheiten der Natur ins Auge fallen.
„Am besten eignet sich dafür eine Erkundungstour mit dem Fahrrad“, empfiehlt Torsten Jeran. Er sorgt seit 1996 mit dem „Regionalpark Barnimer Feldmark e.V.“ dafür, dass das früher oftmals landschaftlich intensiv genutzte Gebiet seine natürlichen Reize offenbart. Nun soll eine Fahrradroute alle acht Regionalparks rund um Berlin miteinander verknüpfen und so die Region für Fahrradfreunde attraktiver machen.  
Radwege-Netz für Bürger und Besucher
Der Verein kümmert sich um diesen Radring und hat dazu ein Tourismusprojekt ins Leben gerufen. Die künftige Fahrradroute „Rund um Berlin“ soll die Radfernwege in Berlin  und Brandenburg verbinden und zugleich regional die Alltagsbeweglichkeit verbessern. „Schließlich sind viele Berufspendler oder Schüler Tag für Tag mit dem Zweirad unterwegs. Diese profitieren dann ganz direkt, wenn sie auf gut befahrbaren und sicheren Asphalttrassen unterwegs sein können“, beschreibt Torsten Jeran den doppelten Nutzen des Engagements.
Für diese „Regionalparkroute Rund um Berlin“ muss der engagierte Verein einiges auf die Beine stellen. Es gilt, den optimalsten Streckenverlauf zu ermitteln, die behördlichen Genehmigungen und die Umsetzung zu bewerkstelligen und schließlich per Ausschilderung den Zweirad-Verkehr zu leiten.  
Geld für die Region
Der 1996 gegründete Verein hat sich bisher vielfach für Land und Leute eingesetzt und mitgewirkt, dass Mittel aus Landes- und EU-Förderprogrammen in die Region fließen. So wurden zahlreiche Projekte in der Dorfentwicklung, im Tourismus sowie im Denkmal- und Naturschutz realisiert. Dazu gehörten die Wiederherstellung von Dorfangern, das Anlegen von Wegeleitsystemen und Wanderwegen, die Renaturierung von Gewässern oder das Aufstellen des dreiteiligen Informationstafelsystems.
Gegenwärtig wird an einem deutsch-polnischen Gemeinschaftsprojekt gearbeitet, das den Lenné-Park in  Blumberg, den Hirschfelder Park und den Lenné-Park der polnischen Partnergemeinde in Ustronie Morskie international bewirbt.
Zu den Aktivitäten des Vereins gehören ebenso der jährliche Landschaftstag, Fachveranstaltungen und Messepräsentationen oder die Mitgestaltung und Organisation von Bauernmärkten zur Direktvermarktung regionaler Produkte in Berlin und  in vielen Gemeinden.  
Laufen in der Feldmark
Seit 13 Jahren erfreut sich der jährliche „Regionalparklauf“ als Landschaftslauf in der Barnimer Feldmark großer
Beliebtheit. Neben der
„Lenné-Parkmeile“ über 1,5 Kilometer steht der Wettbewerb um den Pokal des
Bürgermeisters der Gemeinde Ahrensfelde über die 13 Kilometer-Strecke volkssportlich im Mittelpunkt.
Das Regionalparkfest 2010 wurde in Hirschfelde gefeiert und war ein toller Erfolg: Funk und Fernsehen berichteten live, es war viel Prominenz dabei und es kamen, Regenschauern zum Trotz, so viel Besucher wie noch nie.  
Kontakt    
Regionalpark
Barnimer Feldmark e.V.
Vorstand: Torsten Jeran, Winfried Schenderlein, Günther Scharf
OT Blumberg, Schloßstraße 7
16356 Ahrensfelde
Tel. 03 33 94/53 60
Fax 03 33 94/5 36 15  
www.feldmaerker.de
Termine 2011
Februar/März:
15. Landschaftstag
April:
7. SattelFest - Radwandertag in der Feldmark
28./29. Mai:
11. Regionalparkfest mit:
„111 Jahre Feuerwehr Blumberg“
„110 Jahre Schule Blumberg“
„1-weihung“ neue Schule in Blumberg
September:
14. Regionalparklauf im
Lenné-Park Blumberg
November/Dezember:
Advents- und Weihnachtsmärkte in verschiedenen Ortschaften
Radfahrer13.tif
Eröffnung.tif
rpdownload-2.tif
rpdownload-4.tif
dii.gif