Stand August 2011
Zwischen Großstadt und Natur
Der Regionalpark Barnimer Feldmark als einer von acht Regionalparks um Berlin ist der nordöstliche Teil des Metropolenraums Berlin-Brandenburg.
Seine Besonderheit liegt in der Verknüpfung der Bundesländer Berlin und Brandenburg. Hier treffen Stadt und Land zusammen, was in Brandenburg so nur selten vorkommt. Zum Bereich des Regionalparks gehören Gemeinden und Amtsbereiche der Landkreise Barnim und Märkisch-Oderland und Teile der Bezirke Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf von Berlin. Außerdem ist die Barnimer Feldmark der einzige Regionalpark, der seine Prägung durch die Jahrhunderte lange landwirtschaftliche Nutzung erlangte. Der besondere Reiz wird durch weite Felder mit Feldsöllen, Wiesen und Weiherketten und durch Angerdörfer mit Gutshöfen, Herrenhäusern, Kirchen und Feldsteinbauten geprägt. Die Barnimer Feldmark wird durch viele Wald- und Gehölzgruppen unterbrochen. Die Straßen sind meist alte Alleen, die teilweise sogar von Obstbäumen gesäumt werden. Die reizvolle Landschaft sorgte dafür, dass sich viele reiche Adlige und Industrielle, Politiker und Künstler seit Jahrhunderten gerade hier angesiedelt haben. Die durch Ortschronisten wiederentdeckte Geschichte ist voll davon. In Dorfkirchen und Heimatstuben kann man sie nachempfinden.
Viele Anziehungspunkte gibt es mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu entdecken. Zahlreiche Rad-, Wander-, Reit- und Skaterwege wurden in den letzten Jahren erschlossen, ausgebaut und beschildert. Auf ihnen kann man die Barnimer Feldmark als wahrhaftes Juwel erleben. Dabei lassen sich viele touristische und kulturelle Kleinode entdecken.
Der Regionalpark Barnimer Feldmark e. V. ist seit über 15 Jahren Initiator, Koordinator und Hauptakteur für neue Projekte und Entwicklungen. Gemeinsam mit den politischen und wirtschaftlichen Gremien ist er neben strukturellen Weiterentwicklungen um die Erweiterung von Tourismus bemüht.
Unter seiner Regie entstanden beziehungsweise wiedererstanden touristische „Leuchttürme“  wie der Naturlehrpfad um den Löhmer Haussee, der Lenné-Park sowie die Bernau-Börnicker Feldmark mit Landschaftsskulpturen, dem „Bernauer Fenster“. Auch wurde ein in Zusammenarbeit mit den Städten Werneuchen, Bernau und der Gemeinde Ahrensfelde entwickeltes dreiteiliges Informationstafelsystem an dreißig Standorten aufgestellt, eine Orientierungs- und Identifizierungshilfe für Touristen und Anwohner.
Jährlich wiederkehrende Feste sind zu einer guten Tradition geworden und ziehen tausende Besucher an. Dazu gehören der Landschaftstag, die Fahrrad-Sternfahrt zum Sattelfest in Altlandsberg, das Regionalparkfest, der Regionalparklauf und die Pilgertour auf dem Jacobsweg. Großen Anteil hat der Verein an der Entwicklung einer Radtour, die alle um Berlin gelegenen Regionalparks verbindet. Die Regionalparkroute „Rund um Berlin“ soll ab 2013 besonders radfahrbegeisterte Berliner und Gäste in die schöne Berliner Umgebung ziehen.
Bereits seit 2011 begrüßt der Verein auf seiner neugestalteten nutzerfreundlichen Homepage alle Interessierten mit ständig aktuellen Angeboten aus der Barnimer Feldmark.  
Ansprechpartner    
Regionalpark Barnimer Feldmark e. V.
Schloßstraße 7
16356 Ahrensfelde OT Blumberg
Tel. 033394/5360
Fax 033394/53615
Mail:
info@feldmaerker.de
www.feldmaerker.de
P12030221.tif
P1030079.tif
rpdownload-2.tif
rpdownload-4.tif
dii.gif