Kurzinfo
Firma  
Rechtsanwalt Bernd Wünsch
Adresse
Havemannstr. 24, 12689 Berlin-Marzahn  
Kontakt
Bernd Wünsch
Tel./Fax
Tel. 0 30/93 79 87 65
Not-Tel. 01 72/3 20 69 52
Fax 0 30/93 79 87 67  
Internet
Mail
 
Öffngszt.
 
Rechtsanwalt ohne Mehrwertsteuer
Scheiden tut weh. Scheidungen können teuer werden. Besonders kompliziert wird es, wenn Kinder mit betroffen sind.         
Rechtsanwalt Bernd Wünsch engagiert sich mit langer Erfahrung und viel Fingerspitzengefühl dafür, dass eine Scheidung nicht zu persönlichen Katastrophen führt. Er weiß, wie problematisch die neue Situation gerade für Kinder sein kann. „Deshalb sollte bei der Diskussion um elterliche Sorge und Umgangsrecht das Interesse und die Gefühle der Kinder im Vordergrund stehen“, appelliert er an die Eltern.
Vermögensfragen spielen natürlich bei einer Scheidung immer eine wichtige Rolle.
Neben ´Güterrechtsauseinandersetzungen geht es oft um Unterhaltsfragen. „Nach dem Scheitern der Ehe sind  Unterhaltsansprüche zu prüfen und zu berechnen“, weiß der erfahrene Anwalt. „Seit der Familienrechtsreform wird im nachehelichen Unterhalt immer mehr die Eigenverantwortung der ehemaligen Ehepartner betont.“ Sehr oft ist Bernd Wünsch für arbeitsrechtliche Streitigkeiten gefragt, etwa wenn es um Gehaltsansprüche oder Probleme mit der Lohnzahlung geht.
Vorab über das Recht informiert
Sehr hilfreich ist, dass man sich über seine Internetseite umfassend vorinformieren kann. Viele Themen, die häufig im Alltag auftreten sind hier vertreten.
So  bekommt man Einblicke ins Familien-, Arbeits-, Verkehrs-, Zivil- und Sozialrecht. Ein „Arbeitsrechtslexikon“ informiert eingehend zu Stichworten von „Abfindung“ bis „Zeitvertrag“, das „Familienrechtslexikon von A-Z“  fasst alles von „Abstammung“ bis „Zugewinn“ zusammen. Der Prozesskostenrechner hilft, die Risiken gerichtlicher Auseinandersetzungen vorab einschätzen zu können.  
Kostengünstige Beratung
Bernd Wünsch ist seit 1993 an den deutschen Oberlandesgerichten zugelassen. Sein Nottelefon garantiert rasche Hilfe. Die Mandanten profitieren außerdem davon, dass er laut §4 Nr.19a UStG keine Mehrwertsteuer berechnet. Das bedeutet für Privatpersonen eine Kostenersparnis von derzeit 19 Prozent!                                  
RAWuenschAhr13.tif
dii.gif