chorgesamt.tif
Chorgeburtstag Kopie.tif
chorjunior.tif

Die beste Medizin ist ein „fröhlich
Liedlein auf den Lippen“. So sagt es der
Volksmund. Blumberg liefert den
Beweis dafür, dass in diesem Spruch viel
Wahrheit steckt!

Dort kam über lange Jahre der Hinweis auf
den Gesundheitseffekt aus der Apotheke.
Die führte Helga Arensberger. Sie kam als
begeisterte Sängerin aus Werneuchen, um
die Blumberger mit Medikamenten und
Verbandszeug zu betreuen und war schon
kurz nach der Gründung des örtlichen
Chors 1964 begeistertes Mitglied. „Ich
singe seit meiner Jugend und begann im
Schulchor“, erinnert sie sich.

Runde Jubiläen    

Nun kann der „gemischte Chor“, der sich
heute „Chorgemeinschaft Blumberg“
nennt, gleich auf mehrere runde Jubiläen
zurückblicken.

Helga Arensberger selbst kann feiern, dass
sie seit nunmehr 15 Jahren den Sängern
vorsteht. Deren Gründungsmitglied
Professor Erhard Thomas dirigierte den
Chor sage und schreibe 50 Jahre. Nach
diesem runden halben Jahrhundert setzt
nun Enkel Georg Baumgärtner die
Familientradition fort.

Da er erst 25 Jahre jung ist, hat er beste
Voraussetzungen, ebenfalls ein halbes
Jahrhundert für den guten Ton in Blumberg
zu sorgen. Dann wäre er gerade mal 75
Jahre alt und damit immer noch fünf Jahre
jünger als Chorgründer Erhard Thomas, der
bis zu seinem 80. Geburtstag dirigierte.  

Breites Repertoire

Mittlerweile hat sich das Spektrum der
Blumberger Sänger sehr erweitert:
„Ursprünglich ging es vor allem um
deutsches Liedgut und zeitgenössische
Kompositionen. Heute bieten wir ein
buntes Repertoire von Klassik über
Romantik bis zu Rock und Pop“, berichtet
Helga Arensberger. Und das, obwohl
mittlerweile die Senioren im Chor den Ton
angeben: „Unsere Jüngste ist 48 Jahre jung,
die meisten sind in der Generation 60
plus!“, zeigt der Blick in die Altersstatistik.
„Über weitere Mitglieder würden wir uns
sehr freuen, insbesondere Männerstimmen
fehlen uns!“  

Weitum gefragt

Die Sänger kommen längst nicht nur aus
Blumberg, die Auftritte finden in der
ganzen Region statt. So sind die 35
stimmesfreudigen Kehlen auf diversen
Sängerfesten zu hören und bei vielen
Veranstaltungen gefragt.

„Wir haben etwa zehn öffentliche Auftritte
im Jahr“, kann Ex-Apothekerin Helga
Arensberger darauf verweisen, dass man
rundum erkannt hat, dass Musik eine gute
Medizin ist, um Farbe in den Alltag zu
bringen. In Blumberg selbst haben das
Frühlings- und Adventskonzert, jeweils in
der Kirche, eine gute Tradition.

Dort wird dann am 21. Juni 2014 das große
Jubiläumskonzert stattfinden, mit dem der
Chor den runden 50. Geburtstag feiert. Mal
sehen, ob sich der Geburtstagswunsch nach
neuen Mitsängern bis dahin erfüllen wird.

„Voraussetzung ist vor allem Freude am
Singen. Wer keine Noten lesen kann, ist
bei uns ebenso willkommen wie jeder
andere“, lädt der junge Dirigent Georg
Baumgärtner ein.

Infos:
Tel. 03 33 94/2 20
www.chor-blumberg.de

Apothekerin empfiehlt Singen

Stand November 2013

dii.gif