Ist das Lindenberg?

Von der Straße her kennen ja viele Ahrensfelde oder die Amtsgemeinden. Doch von oben? Kurz und gut, mich erreichte sonnabends gegen 13 Uhr der Anruf des leitenden Redakteurs: „Wir brauchen ganz dringend für unser neues Heft Ahrensfelde/Blumberg Luftaufnahmen der einzelnen Gemeinden. Da in Strausberg soll ja ein Flugplatz sein. Montag früh habe ich eine Reportage auf dem Tisch! Schönes Wochenende!”In Strausberg finde ich auf dem Flugplatz, gegenüber vom neuen Tower die Arrow Airservice Flugschule. Deren Chef Winfried Gebhardt, 61, hört sich geduldig mein Anliegen an: „Aber Sie wissen welche Orte Sie fotografieren wollen?” Tapfer ringe ich mir ein ja ab, ich hatte das Amt noch nie von oben gesehen und peinlich wäre es allemal, wenn ich dann Mehrow mit Lindenberg verwechsle! Der ehemalige NVA-Pilot im Majorsrang nimmt seine Jacke und Mütze und treibt mich zur Eile: „Wenn Sie bei der Jahreszeit noch etwas fotografieren wollen, dann sollten wir uns sputen!” Schnell geht es zum Tanken und dann mit der zweisitzigen Cessna 152 Richtung Startbahn. „Na dann wollen wir mal.” Mit sicheren Handbewegungen steuert Winfried Gebhardt das Flugzeug. Kein Wunder, hat er doch als Fluglehrer und Pilot mehr als 9000 Stunden über den Wolken verbracht. Dreißig Jahre lang ist er den legendären Doppeldecker AN2 geflogen. Da ist auch schon Blumberg in Sicht. Der Ort ist leicht erkennbar, denn im Osten liegt das Tanklager Seeberg und außerdem ist dort ein Hubschrauberlandeplatz des BGS auszumachen. Ganz einfach ist das fotografieren in der engen Maschine nicht. Außerdem zerrt der Wind an der Kamera, sobald man das Fenster öffnet. Gebhardt kippt über die rechte Tragfläche ab und nimmt Kurs auf Lindenberg. Der Ort ist aus der Luft schon schwieriger zu erkennen. Da sich Lindenberg in der Einflugschneise für Tegel befindet, müssen wir uns dort anmelden und dem Tower erklären, was wir hier obenüberhaupt suchen. Und Lindenberg ist wirklich nicht einfach zu finden. Doch der Tegel-Tower macht glücklicherweise einen kleinen Scherz und fragt ob wir etwa bei einer großen Fast-food-Kette essen gehen wollten, da finden wir endlich den Ort, der aussieht als ob er ein Stück von Berlin ist. Weiter geht es nach Ahrensfelde. Die Dorfstraße und die Plattenbauten vom angrenzenden Marzahn-Nord sind leicht zu erkennen. Auch Eiche findet man sehr leicht, wenn man sich an dem großen Parkplatz des Einkaufzentrums orientiert. Zu guter letzt gilt es noch Mehrow zu finden. Doch die gewundene Dorfstraße ist so prägnant, dass dies nun wirklich kein Problem mehr ist. Nach der Landung sind Reporter und Pilot begeistert. Gebhardt: „Ich hätte nicht gedacht, dass wir das in so kurzer Zeit hinbekommen, denn oft können sich die Leute von oben schlecht orientieren!” Auch ich bin zufrieden. So ein Flug mit der Cessna ist ein tolles Erlebnis. Und ich kann am Montag meine pulitzerpreisverdächtige Reportage präsentieren. Andreas Schönstedt

Es ist immer günstig, auch etwas Treibstoff zu tanken.

Markant ist der Parkplatz am Einkaufszentrum in Eiche. Ahrensfelde ist gut erkennbar.

Blumberg liegt außerhalb des Berliner Ringes.

Lindenberg stößt an die Stadtgrenze Berlins.

Beim Landeanflug ist absolute Konzentration gefragt.