AlwallhausBuchHNdf3.tif
AlwallhausBuchHNdf4.tif

Nieren sind lebenswichtig, weil sie den
Körper entgiften. Wer mit ihnen
Probleme hat, ist im Alwall-Haus
richtig.

Die moderne Gemeinschaftspraxis von Dr.
Henrik Jakobs, Facharzt für Innere
Medizin, und Diplom-Mediziner Götz
Krupp, Subspezialist für Nephrologie, ist
auf Nierenprobleme spezialisiert. Oftmals
sind Bluthochdruck oder Diabetes die
Ursachen. Im Frühstadium kann man
Nierenprobleme sehr häufig mit
Medikamenten oder Ernährungsumstellung
in den Griff bekommen. „Deshalb ist es
sehr wichtig, bereits auf kleine Anzeichen
zu reagieren und sich umgehend unter
suchen zu lassen“, raten die beiden
Mediziner. Eine große Bedeutung hat dann
die angepasste Ernährung. Deshalb gibt es
fundierten Rat, wie man lecker und
dennoch dem Problem entsprechend essen
kann. Das Alwall-Haus führt alle Formen
der Dialyse auf dem aktuellsten
medizinischen Stand durch. „Dabei geht es
immer darum, die Alltagsbelastung
möglichst klein zu halten“, sind sich  Dr.
Henrik Jakobs und Götz Krupp mit ihrem
Team einig. Deshalb kommt sehr oft die
Nachtdialyse zum Einsatz, bei der das Blut
schonend im Schlaf entgiftet wird.

Wer Dialyse am Tag bevorzugt, kann
während dieser Zeit parallel
Bewegungstraining machen oder sich in
der freundlichen Atmosphäre des Alwall-
Hauses entspannen. Bei vielen Patienten ist
die Bauchfell-Dialyse möglich, die sich
bequem zu Hause durchführen lässt. Das
Team vom Alwall-Haus hat außerdem mit
der Vorbereitung auf
Nierentransplantationen viel Erfahrung und
kümmert sich um die weitere Betreuung
nach der Operation. Weil Nierenprobleme
den Lebensalltag gravierend verändern
können, gibt es hier zudem praktische
Hilfe, um die sozialen Folgen und die
veränderte Lebenssituation bewältigen zu
können.

Alwall-Haus bietet spezialisierte Hilfe

Kurzinfo

Firma  

Alwall-Haus Dialyse-Zentrum Berlin

Adresse

Viereckweg 1-3, 13125 Berlin

Kontakt

Dr. Henrik Jakobs, Dipl.-Med. Götz Krupp

Tel./Fax

Tel. 0 30/9 41 08 10, Fax 0 30/94 10 81 22

Internet

www.alwall-dialyse.de

Mail

 
 


dii.gif