Buchbestellung übers Internet

Buch liebt Bücher

Lesen ist „in“, zumindest in Buch. Kein Wunder, lädt hier eine helle Bibliothek in neuen Räumen zum Stöbern zwischen den Regalen ein. Wer etwas Bestimmtes sucht, kann dies übrigens von jedem Ort der ganzen Welt aus tun. Denn die Berliner Bibliotheken sind über das Internet erreichbar.
Der Schlüssel zum Lesestoff ist eine kleine Karte. Mit dieser Lesekarte können Bücher entliehen und zurückgegeben oder sogar verlängert werden. Und das vor Ort oder eben übers Netz der Netze. Der große Vorteil: „Wer im Urlaub bemerkt, dass er seine Bücher in Buch zurückgeben müsste, kann sie bequem übers Internet verlängern“,
beschreibt Leiterin Brigitte Krause. Die Bücherei im Zentrum von Buch bietet auf etwa 350 Quadratmeter Fläche 36000 Medien. Davon sind 32000 Bücher, der Rest teilt sich in Zeitschriften, CDs, DVDs und Audio-Kassetten auf.
Obwohl durchschnittlich 250 Bucher am Tag in der Bücherei ein Buch suchen, ist die Bücherei-Chefin mit der steigenden Lesewut ihrer Bucher noch immer nicht zufrieden. „Wir machen zusammen mit Kitas, Schulen, dem Gymnasium und der Musikschule Veranstaltungen. Dazu kommen Lesungen für die Erwachsenen. Einmal im Jahr ist Familientag“, beschreibt Brigitte Krause das vielfältige Engagement.

Infos Tel. 030/94794960

Diese kleine Karte (l.) ist der Schlüssel zu einem Riesen-Reich aus Büchern, CDs und sogar DVDs.

Lesespaß hat keine Altersgrenze.