AWOPflegedienstTeamBn1.tif

Wer seinen Lebensalltag nicht mehr
alleine bewältigen kann, ist bei der
AWO Hauskrankenpflege gut
aufgehoben. Schließlich ist dies der
traditionsreichste ambulante
Pflegedienst im Niederbarnim, der seit
1991 im Einsatz ist.  

Dabei gibt es spezielle Hilfe für ältere und
hilfebedürftige Menschen, für Menschen
mit Demenz, bei Behinderung, für
Suchtkranke oder vorübergehende
Betreuung. Das engagierte Team der AWO
Soziale Dienste „Am Weinberg“ gGmbH
kümmert sich um Menschen, die
Unterstützung bei der Grund- und
Behandlungspflege sowie bei
hauswirtschaftlichen Verrichtungen
benötigen. Eine erfahrene Wundschwester
bereichert das Pflegeteam.

Gut beraten

Da der Eintritt einer Pflegebedürftigkeit
immer eine Umstellung im Lebensalltag
bedeutet, bietet die AWO eine eingehende
Beratung, Hilfe bei Antragsstellungen und
eine umfangreiche Betreuung der
Betroffenen und deren Angehörigen an.  

Neue Pflegedienstleitung

Im AWO-Pflegedienst sind examinierte
Krankenschwestern und -pfleger sowie
examinierte Altenpflegerinnen und
ausgebildete Pflegekräfte tätig. Das nette
Pflegeteam der AWO ist in Bernau,
Biesenthal, Basdorf und Wandlitz zur
Stelle, wenn sie gebraucht werden. Seit
Oktober 2013 leitet Petra Enkelmann den
AWO Pflegedienst. Seit diesem Jahr steht
ihr dabei Sandra Nitschke zur Seite. Beide
sind examinierte Krankenschwestern. Petra
Enkelmann war zuvor viele Jahre als
Stationsschwester im Krankenhaus tätig
und arbeitet seit etwa acht Jahren im
Bereich der Altenpflege. Sie setzt auf ein
neues Pflegekonzept, das seine
Schwerpunkte bei der individuellen
Versorgung und Betreuung der Patienten
hat. Großen Stellenwert hat die eingehende
Beratung  der Betroffenen und ihrer  
Angehörigen sowie eine hohe Transparenz
der Leistungen. Im Dezember 2014 wird in
Panketal eine mit zwölf Plätzen eröffnet.
Außerdem plant die neue
Pflegedienstleiterin den Aufbau von
Wohngruppen und möchte betreutes
Wohnen anbieten. „Unsere
Sozialraumanalyse im Bernauer Zentrum
hat ergeben, dass dafür ein großer Bedarf
besteht“, berichtet Pflegedienstleiterin
Petra Enkelmann. Ein weiteres Ziel ist der
Aufbau einer Palliativpflege.

Ausbildung für die Menschen  

Im Team der AWO sind Auszubildende
herzlich willkommen, die Freude an einem
sinnerfüllenden Beruf haben, der sich um
Hilfe für die Mitmenschen dreht. Die
AWO Bernau bildet zu examinierten
Altenpflegern aus und stellt dafür eine
erfahrene Praxisanleiterin zur Seite.    

Moderne Pflege mit guter Tradition

Kurzinfo

Firma  

AWO Ambulanter Pflegedienst

Adresse

Soziale Dienste „Am Weinberg”, Bahnhofsplatz 2,
16321 Bernau, Tel. 0 33 38/3 93 60

Kontakt

Petra Enkelmann

Tel./Fax

 

Internet

www.sozialedienste-awo.de

Mail

pflegedienst@sozialedienste-awo.de

Filiale

Soziale Dienste „Am Weinberg“ gGmbH
Weinbergstraße 10, 16321 Bernau,
Tel. 0 33 38/3 91 90

dii.gif
AWOLogo.eps