Stand: Dezember 2008
 
Miss Brandenburg und ihre Kolleginnen:
Von der Schulbank auf den Laufsteg
Bernau als Wiege der Schönheit – die Barnim-Metropole ist zunehmend dabei, sich auf einem ganz neuen Gebiet zu etablieren. Schöne Mädchen sorgen dafür, dass die Stadt bundesweiten Bekanntheitsgrad erringt.
Die dunkelhaarige Caroline Müller wurde 2008 überraschend „Miss Brandenburg“. Dabei hatte sie sich kaum Chancen ausgerechnet, denn sie hat gar keine professionelle Model-Karriere im Sinn. Sie war erst zwei Jahre vorher als Schülerin auf „den Geschmack gekommen. „Ich bewarb mich nur zum Spaß auf Drängen von Freunden und meiner Eltern zur Miss-Wahl am Rande einer Oldie-Party in der Stadthalle Bernau und gewann!“ Das gab ihr Mut, sich an den offiziellen Wahlen zur Miss Bernau zu bewerben. Die schöne Caroline kam, sah und siegte. Kurz trat sie in Potsdam bei der Wahl zur „Miss Brandenburg“ mit Erfolg an.

Im Blitzlicht-Gewitter
Von einem Moment auf den anderen stand die schöne Bernauerin im Blitzlichtgewitter und im Medieninteresse. Sie durfte ins „Missen Camp“ nach Ägypten. Dort nahm ein Profi-Team die Schönen aus ganz Deutschland unter die Fittiche, um sie reif für einen gelungenen Auftritt bei der „Miss Germany Wahl“ im Europapark Rust zu machen. Das erste Mal rissen sich nun Star-Fotografen um die Schülerin. Den Titel zur Miss Germany verpasste sie knapp. Dennoch gewann  Bernau durch sie in weiten Kreisen an Ansehen. Top-Fotografen und Model-Agenturen interessieren sich nun plötzlich für die Stadt mit dem mittelalterlichen Kern. Caroline Müller plant allerdings eine andere Karriere. Sie hat erfolgreich den Abschluss als Assistentin für Hotelmanagement bestanden und bereitet sich nun auf eine Berufstätigkeit in der Schweiz vor.

Aufregend und sexy
Andere Mädchen haben sich von ihr anstecken lassen. Die blonde Josephine Jahnke ist ebenso hübsch wie zielstrebig. Per Zufall entdeckte die 18-Jährige im Juni 2008, dass „es unheimlich Spaß macht, vor der Kamera zu posieren“. Sie meldete bei einschlägigen Internet-Seiten an, dass sie
Fotografen sucht, die sie ins rechte Licht setzen. Nun
zeigen mehrere Serien die unterschiedlichsten Seiten einer schönen Bernauerin: Mal ernst-geheimnisvoll, mal frech mit Äpfelchen, mal erotisch mit Freundinnen, mal unverhüllt im Straussee oder zärtlich kuschelnd mit ihrem Freund Stefan.
Der renommierte Akt-Fotograf Peter Dvorek aus dem
benachbarten Ahrensfelde nahm die Schöne aus Bernau unter seine Fittiche. „Foto-
Peter“ verhalf ihr zu einer aufregenden Fotoserie. „Mittlerweile stehen die Mädchen aus meiner Klasse schon Schlange, um sich mit mir vor der
Kamera zu zeigen“, strahlt die Schülerin der Oberschule Karow.

Model oder Polizistin?
Als Vorbilder dienen ihr Stars wie Heidi Klum, Naomi Cambell, Claudia Schiffer und
Lena Gercke. Josephine Jahnke ist sich sicher, dass sie es nach ganz oben schafft. Auf dringenden Wunsch der Eltern will sie nach dem Abitur parallel eine bürgerliche Karriere anstreben. „Ich schwanke zwischen Event-Management und Polizei.“

Bernauerin auf MTV
Die 26-jährige Mandy Köppen ist in Film, Fernsehen und im Internet zu sehen.
Aktuell ist sie im Video zu „Gib dem Affen Zucker“ des Rappers Prinz Pi auf MTV und You Tube zu erleben.
Im Spielfilm „Der Baader-Meinhof-Komplex“ ist sie in einer Nebenrolle zu sehen. Sie hat bereits Fernseh-Erfahrung, beispielsweise bei RTL und ist als Bodypaint-Model gefragt. Hauptberuflich arbeitet sie als Verwaltungs-Mitarbeiterin.
Caro11.tif
_MG_1476_MK.tif
_MG_1972MK.tif
mo_2286.tif
apfel_IMG0084.tif
josi1381.tif
dii.gif