Stand August 2010
Tierischer Spaß auf allen Kanälen
Schwein haben möchte man schon gerne, aber bitte, nicht ausgerechnet im eigenen Wohnzimmer! Eine Mahlowerin ist da ganz anderer Meinung!
Allerdings, die „Schweinehitze“ von über 30 Grad schafft Moritz und Smarty ebenso wie die zweibeinigen Zeitgenossen, so dass Frauchen Nicole Müller schon ein wenig verbales Engagement braucht, bis sich die massigen Familienmitglieder dennoch bewegen. Die beiden Nasenbären Sunny und Elvis hingegen sind kaum zu bremsen und wollen erst mal tüchtig schmusen. Windspiel-Mischling Lucy findet das nur zum Gähnen. Schließlich ist sie mit 100 Tricks  unbestritten die Beste!
Keine Lust zum Kochen
Lucy war es auch, die den
tierischen Stein ins Rollen brachte. Frauchen war nämlich gelernte Hotelfachfrau, fand allerdings „Kochen zu langweilig“. Abwechslung bot die ebenso kleine wie gelehrige Hündin. Die ersten Grundübungen schaffte sie im Nu, „heute kann sie 100 Tricks“, strahlt Nicole Müller. Weil Hündchen so schnell lernte, begann Frauchen sich fürs Tiertraining zu interessieren. Sie landete schließlich als Praktikantin beim ZDF. Lucy brillierte bald bei Serien wie „Unser Charly“.
Auftritte mit Promis
Mittlerweile ist die Tiertrainerin aus Mahlow bei Film- und Fernsehproduktionen gefragt, denn ihre Tiere „gehorchen aufs Wort“ und können unglaubliches. Gerade Moritz beweist die bekannte Weisheit, dass Schweine schlaue Tiere sind. „Er kann Bilder malen, Lieder singen oder Skateboard fahren. Wir hatten Auftritte bei Stefan Raab, mit Florian Silbereisen und sind im neuen Rockmusik-
Video von Wilson Gonzales Ochsenknecht, dem Sohn von Schauspieler Uwe Ochsenknecht, zu sehen.
Wir waren mit den Nasenbären bei ‚Unser Charly‘. Die Resonanz war so toll, dass nun eine weitere Folge mit Sunny und Elvis gedreht werden soll. Wir treten außerdem regelmäßig in Serien wie ‚Tierärztin Dr. Mertens‘ auf.“
Therapie für Kinder  
Nicole Müller geht es als Tiertrainerin aber um mehr als Unterhaltung: „Tiere haben auf Menschen eine wichtige Wirkung, die zur Therapie eingesetzt werden kann.
So waren wir beispielsweise in einer Berliner Psychiatrie gefragt. Der spektakulärste Fall waren zwei dreijährige Kinder mit Down Syndrom. Kinder mit dieser Krankheit sind normalerweise sehr lieb. Diese waren aber extrem aggressiv und haben alle
tyrannisiert. Meine Hündin Lucy hat es geschafft, dass sie innerhalb von zwei Wochen keine Aggressionen mehr
hatten.“
Von Therapie durch „ein bisschen Streicheln“ hält Nicole Müller aber wenig: „Man muss mit den Menschen schon richtig arbeiten. Dann aber kann man mit dieser Methode viel erreichen, bei Kindern ebenso wie bei Senioren. Ich
hatte in der Psychiatrie viele sehr verhaltensgestörte Kinder. Oftmals waren  sie missbraucht worden, gerade von Schutzpersonen wie Lehrern.“
Zur ihrer Therapie gehört beispielsweise eine tierische Rückenmassage, verabreicht von Hündin Lucy!
Wildtiere für zu Hause?
Nicole Müller verfolgt im Umgang mit Tieren ebenfalls neue Wege: „Tiere
haben wie Menschen ein Gehirn, das gefordert werden soll. Ich bin durchaus der Meinung, dass Wildtiere artgerecht gehalten werden, wenn sie in einer anderen Umgebung als in der Natur sind, aber sie müssen intensiv beschäftigt werden. Was ist beispielsweise artgerecht wenn Elefanten im Zoo ein größeres oder kleineres Gehege haben, aber dort ihr Leben lang nur Herumstehen? Das nennt man artgerecht. Im Zirkus andererseits wird die Haltung verboten, weil nicht artgerecht. Dabei arbeiten die Trainer dort viel mit ihren Tieren, schon aus Eigeninteresse.“
Keine Gewalt
Kernpunkt ihres Trainings mit Tieren ist: „Keine Gewalt, sondern Vertrauen aufbauen und sich einfach intensiv mit dem Tier beschäftigen.“
Übrigens, in Mahlow hat Schwein Moritz schon eine ganze Menge Fans gewonnen: „Ich nehme ihn immer mit zum Einkaufen. Er läuft Fuß ohne Leine und liebt es, gestreichelt zu werden.“
Allerdings, selbst ein Schwein kann mal das Zipperlein plagen. Doch selbst dafür gibt es in der modernen Gemeinde eine Lösung. Und so geht Schwein Moritz neuerdings ganz selbstverständlich zu seiner Physiotherapeutin, die für ihn spezielle Sprechstunden hat.
Infos:
http://tieragentur.eberkopf.de 
Tel. 0 33 79/3 78 19 59
Tel. 01 77/3 34 67 99
tier10396.tif
moritz 1.tif
tier0409.tif
nb018.tif
dii.gif