Nr4P1050798fixed.tif
Nr5Goed5fixed.tif

Nach Bankenskandal und
ktieneinbrüchen ist die Frage berechtigt,
welche Alternativen es zum verstaubten
Sparbuch gibt.

Eine für Manchen doch sehr verblüffende
Antwort hat Wouter Bakker.

Der Geschäftsführer von Robinia Invest
rät, in Hartholz zu investieren.

Investieren in Holz

„Hartholz ist ein Naturprodukt und wächst
nach. Aber es ist zugleich ein knappes Gut,
das weltweit immer stärker nachgefragt
wird. Es ist eine attraktive und solide Alter
native für Anleger, die den Turbulenzen
der internationalen Finanzmärkte entgehen
wollen“, benennt er wichtige Punkte.  

Wachstum vor der Haustür

„Bei uns investieren Sie nicht irgendwo in
Südamerika, sondern direkt vor der
Haustür in Brandenburg. Ihr Geld wächst
also quasi in Sichtweite und Sie können
dabei zuschauen. Auf unseren
Holzplantagen pflanzen wir Robinien und
Paulownien an. Sie verbinden schnelles
Wachstum mit hervorragender
Hartholzqualität“, erläutert Wouter Bakker.

Derzeit sind 130 Hektar, also  1,3
Millionen Quadratmeter, angepflanzt.

Grünes Geld

Ein Einstieg ist ab 850 Euro möglich. Wer
möchte kann sogar Eigentümer der Parzelle
und somit der Bäume werden. Die Ernte
erfolgt nach zehn Jahren. Der
Investitionszeitraum ist also gut
überschaubar.

„Die Anlage zielt auf den
Verkauf des Hartholzes, der Biomasse und
des Grundstücks. So summiert sich das
Investment zu einer Rendite, die bei sonst
schwer erreichbaren zehn Prozent pro Jahr
liegt“, lädt Wouter Bakker ein, sich mit
Detailinformation zu versorgen.  

Solide und ökologische Geldanlage

Kurzinfo

Firma  

Robinia Invest    

Adresse

Rotdornweg 3B, 14715 Milower Land  

Kontakt

Wouter Bakker

Tel./Fax

Tel. 0 30/92 03 83 34 98

Internet

 www.european-forestry.com

Mail

info@european-forestry.com

Öffngszt.

 
dii.gif