Dies ist ein Archiv-Eintrag aus dem Jahre 2016!

Hauskrankenpflege zum Sonnenschein pflegt mit viel Liebe

Betreutes Wohnen und Hauskrankenpflege zum Sonnenschein
Nicole Baró, Ricardo Sonnenschein
Adresse:Jonas Lie Straße 1, 15831 Mahlow
Telefon:0 33 79/36 90 71
Website:www.zumsonnenschein.de

Vielfältiges Wohnen für Senioren

Stand: September 2016

Mit neuen Ideen lässt sich vieles im Leben von Senioren erleichtern. Eine der ganz wichtigen Fragen dabei ist immer wo und wie gewohnt wird.

Die „Hauskrankenpflege zum Sonnenschein“ hat umfassende und sich vielfältig ergänzende Möglichkeiten zum Wohnen im Alter ent­wickelt. Entscheidend dabei ist der breite Service und die Sicherheit für die Angehörigen, dass hier immer Fachkräfte vor Ort sind, die alle nötige Hilfe leisten.

Wohnen mit Betreuung
„Bei uns kann man ganz normal eine Wohnung mieten. Wer nicht allein leben möchte, zieht in eine kleine Wohngemeinschaft mit eigenem Zimmer ein. Wir bieten immer die passende Betreuung ganz nach Bedarf und sind rund um die Uhr im Haus da. Uns geht es darum, die Selbstständigkeit so lange wie möglich zu erhalten. Dabei können wir uns flexibel darauf einstellen, wenn sich der Bedarf verändert. Wir unterstützen selbstverständlich in allen Pflegestufen. Für Demenzerkrankte stehen vier großzügige Wohnungen mit Betreuung zur Verfügung“, erläutern Nicole Baró und Ricardo Sonnenschein. Wer möchte, kommt zum gemeinsamen Frühstück, dem viel gelobten Mittag­essen, zum Kaffeetrinken und Abendbrot. Die Begegnungsstätte im Erdgeschoss ist offen für alle Besucher. Hier finden vielfältige Beschäftigungen wie Singen, Sitztanz, Gymnastik, Bewegungsspiele, Gedächtnistraining, Lese- und Erzählstunden sowie Basteln statt.

Eigener Fahrdienst
Seit März 2016 steht für die Hausbewohner ein eigener Fahrdienst mit einem modernen Kleinbus zur Verfügung. Dieser ist sogar für bis zu vier Rollstuhlfahrer geeignet. „Wir nutzen unseren Fahrdienst für Arztbesuche, Einkaufsfahrten, Restaurant­besuche, für Familienfeiern und für Urlaubsreisen wie jetzt im Sommer 2016 nach Rheinsberg“, so Nicole Baró und Ricardo Sonnenschein.