Dies ist ein Archiv-Eintrag aus dem Jahre 2017!

Kompetenz unter einem Dach

FEUERSÄNGER Rechtsanwälte und Notar
Klaus Feuersänger
Adresse:Lichtenrader Damm 101, 12305 Berlin-Lichtenrade
Telefon:0 30/8 92 19 56
Website:www.ra-feuersaenger.de

Notar und Rechtsanwalt im Verbund

Stand: September 2017

Viele Rechtsvorgänge erfordern das Zusammenwirken von Rechtsanwalt und Notar. Deshalb ist es sehr hilfreich, wenn beide in einer Kanzlei eng zusammen­wirken.

Das ist beispielsweise beim Zusammenfallen von wirtschaftlichen und rechtlichen Weichenstellungen der Fall oder wenn bei wichtigen Verträgen und Rechtsgeschäften ohnehin eine notarielle Beurkundung erforderlich ist.
Klaus Feuersänger ist seit 1982 als Rechtsanwalt und seit 1994 als Notar tätig.
Sohn Hendrik Feuersänger ist langjährig erfahrener Rechtsanwalt. Ihre gemein­same Kanzlei am nahen Lichtenrader Tor ist von Blankenfelde-Mahlow sozusagen im Vorbeifahren zu erreichen. Die Kanzlei Feuersänger ist gekennzeichnet durch ihre immer freundliche und eingehende Beratung inklusive engagierter Durchsetzung der Mandanten-Interessen.

Wichtige Rechtsgebiete
Durch ihr Zusammenwirken werden viele Rechtsgebiete abgedeckt. Beide sind schwerpunktmäßig im zivil- und gesellschaftsrechtlichen Bereich sowie im Grundstücks- und Wirtschaftsrecht zuhause. Klaus Feuersänger steht als Fachanwalt für Steuerrecht bei Steuerstrafsachen gegenüber den Finanzbehörden und -gerichten zur Seite. Hendrik Feuersänger kümmert sich um Arbeits-, Miet-, Kauf- und Scheidungsrecht sowie Schadensersatzangelegenheiten. Außerdem vertritt er bei Verkehrsunfällen.

Vor der Scheidung einigen
Trennen sich Paare, spart es Zeit und Geld, wenn wichtige Fragen wie Verbleib in der ehelichen Wohnung, Immobilienübertragung, nachehe­licher Unterhalt, Zugewinn- und Versorgungsausgleich oder Steuerfragen schon vorab einvernehmlich geregelt wurden.
Mit notarieller Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung müssen diese Dinge dann nicht vom Gericht angeordnet werden, sondern sind so vereinbart, wie es die bisherigen Eheleute wünschen.

Richtig vererben
Streit ums Erbe ist meist dann vorprogrammiert, wenn ein Testament fehlt oder nicht rechtswirksam formuliert wurde. Hier beraten Klaus und Hendrik Feuersänger umfassend und sorgen dafür, dass der letzte Wille unstrittig zu Papier gebracht ist. Gerade bei unverheirateten Paaren mit Kindern aus unterschied­lichen Beziehungen ist rechtliche Begleitung angeraten, zumal eigene Wünsche in vielen Fällen von gesetzlichen Regeln erschwert werden.