Kurzinfo
Firma  
Christliches Sozialwerk ICHTHYS
Abhängigenhilfe e.V.
Adresse
Arcostraße 40-42, 15831 Mahlow
Kontakt
Katrin Dennewill, Norbert Dennewill
Tel./Fax
Tel. 0 33 79/37 91 76, Fax 0 33 79/37 91 78
Internet
Suchthilfe
Tel. 0 33 79/5 98 82
 
 
Hilfe für ein „normales“ Leben
Wer in eine Schieflage gerät, benötigt Hilfe. Ansonsten wird er leicht zur Gefahr für sich und andere.  
Das Sozialwerk Ichthys in Mahlow-Waldblick setzt auf Fördern und Fordern. Damit konnte schon vielen Menschen geholfen werden, die Probleme hatten, aufgrund von Sucht oder Inhaftierung Anschluss ans „normale“ Leben zu finden.
Das Hilfswerk um Katrin und Norbert Dennewill handelt aus persönlichem Engagement und untersteht keiner Organisation. Ihr selbst erarbeitetes Konzept kann auf nachweisbare Erfolge verweisen.
Bei Ichthys arbeitet ein 16-köpfiges Team darauf hin, zu integrieren statt auszugrenzen. Psychologe, Arzt, Sozialarbeiter, Arbeitsanleiter sowie Hauswirtschafts- und Verwaltungsmitarbeiter ziehen an einem Strang. Je nach Bedarf gibt es ambulante oder stationäre Hilfe. „Es geht um jeden Einzelnen“, beschreiben Katrin und Norbert Dennewill den erfolgreichen Ansatz.
Die Tagesstätte für Abhängige und Suchtgefährdete können Betroffene aufsuchen, die auf sich allein gestellt immer wieder zu Alkohol, Tabletten oder anderen Suchtmitteln greifen. Hier finden sie persönliche Beratung, können sich in Gesprächen austauschen oder sich kreativ beschäftigen. Dem einen hilft schon die Tagesstrukturierung, dem nächsten nutzt die alltagsnahe Lebensbegleitung zur Abstinenzsicherung, wieder andere profitieren von der ambulanten Nachsorge nach einer Entwöhnungsbehandlung. Zum ambulanten und stationären Service gehören außerdem das Übergangswohnheim für Suchtkranke, das Nichtsesshaften-Wohnheim, betreutes Wohnen, eine Holzwerkstatt sowie die Kontakt- und Suchtberatungsstelle.      
ichthys_6686.tif
dii.gif