nos5796.tif
nos2749.tif

Jedes Leben hinterlässt Spuren und
Erinnerungen. Nach dem Tod eines
geliebten Menschen werden diese oft zu
Quellen des Trostes.  

Hinterbliebene haben sehr häufig den
Wunsch an ein dauerhaftes Erinnern und
schaffen sich dafür einen Ort. Das können
Grab und Gedenkstein ebenso sein wie eine
Gedenkecke zu Hause. „Diese Orte des
Erinnerns, die man mit Kerzen und Blumen
schmücken kann, sind sehr wichtig für die
eigene Trauer“, wissen Liane Nossack und
Marie-Luise Mehl. Sie sind sehr erfahren,
einfühlsam zu unterstützen, Gefühle von
Hilflosigkeit, Leere und Verzweiflung zu
überwinden. „Das Erinnern spielt dabei
eine ganz wichtige Rolle. Um Verstorbene
vor dem Vergessen zu bewahren, fertigen
manche Trauernde ein Gedenkbuch oder
ein Familienalbum an, das sie mit
Fotos, Briefen, Gedichten sowie typischen
Sprüchen des Verstorbenen gestalten.
Andere schreiben Briefe oder Tagebücher,
denen sie Dinge anvertrauen, die sie zu
Lebzeiten nicht ausgesprochen haben.“

Liane Nossack und Marie-Luise Mehl
unterstützen seit über 20 Jahren im
Trauerfall zudem mit umfassender
Hilfe, so bei der Auswahl des Friedhofs
oder des Trauerredners. Sie kümmern sich
um die musikalische Umrahmung,
Blumenschmuck, Trauerdrucksachen,
Zeitungsanzeigen,
Friedhofsangelegenheiten, die liebevolle
Dekoration der Trauerhalle und die
Gestaltung der Trauerfeier. Möglich sind  
Erd-, Feuer- oder Seebestattungen sowie
würdevolle Beisetzungen in jeder
Preisklasse. Sie raten generell zur
Bestattungsvorsorge. Das hat den Vorteil,
dass schon zu Lebzeiten
alles Wichtige zum Ablauf und zu den
Kosten geregelt wird.      

In die Ferne gehen

Kurzinfo

Firma  

Nossack-Bestattungen

Adresse

Ketziner Straße 10 , 14641 Nauen

Kontakt

Liane Nossack, Dagmar Maasch

Tel./Fax

Tel. 0 33 21/4 64 20  
Tag und Nacht Bereitschaft Tel. 0 33 22/2 84 20

Internet

www.nossack-bestattungen.de

Mail


Filiale

Bahnhofstraße 2a, 14612 Falkensee
Tel. 0 33 22/20 61 60

dii.gif