Neuer Orts-Chronist:
Architekt für Geschichte
Wer ist eigentlich der Brieselanger Orts-Chronist? Diese Frage stellte sich ein Architekt, den es nach beruflicher Abwesenheit im „weiten Potsdam“ in sein Geburtshaus in Brieselang zurück gezogen hat.
Die Frage konnte Bürgermeister Wilhelm Garn auf seine leutselig-einnehmende Art schnell beantworten: „Wie wäre es mit Ihnen?“
Und so war mit Dr. Detlef Heuts endlich der lange gesuchte Nachfolger für den in Ruhestand getretenen Arno Heinrich gefunden.

Dr. Heuts hat für den neuen Freizeit-Job ideale Voraussetzungen: Er ist einer der mittlerweile seltenen Brieselanger, die im Ort geboren sind und hier ihre Wurzeln weiter pflegten. Er wuchs in der Birkenallee auf und lebte in der Gemeinde, bis er als Architekt in Potsdam seine Berufs-Heimat fand. Seine Karriere bewegte sich vom Spezial-Bau Potsdam über die Schlösser- und Gärten-Verwaltung bis zur Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark, wo er mit der Denkmalpflege beschäftigt war.

Nun steht Dr. Heuts vor einem Berg von Ordnern und in Kartons gesammeltem Material, das sein fleißiger Vorgänger zusammengetragen hat: „Eine wichtige Aufgabe wird sein, alles zu sichten und zu erfassen, damit es für nachfolgende Generationen auffindbar ist.“ Um dieses Gerüst einer geordneten
Geschichtsdarstellung zu erstellen, sucht Architekt
Dr. Heuts noch Mitstreiter.

Einen hat er im Bürgermeister gefunden, der will ihm einen Computer spenden und das geballte EDV-Wissen der Verwaltung zugänglich machen.

Das Interesse des neuen Geschichts-Forschers von Brieselang ist aber nicht ausschließlich rückwärts
gewandt. So hat er gerade eine Wanderkarte durch jenen Forst erstellt, der schon Theodor Fontane zu einer Beschreibung der Gegend animierte, erstellt. Den Dichter faszinierte damals besonders das Wirtshaus!
Infos: Tel. 03 32 32/3 93 16
ortschronist_0162.tif