Brieselangerin heiratete zweimal den selben Mann

Mit zartem „Bass“ zur grossen Liebe

Der Figaro ist ja bekannt, als Tratschtüte und als Sänger. Von Brieselang aus könnte diese etwas in Vergessenheit geratene Tradition nun wieder aufleben.
Sabine Cory gelang es, mit der Grundstücks-Bewerterin Heike Beyer sowie Kerstin Kühne und Susanne Langner drei Gleichgesinnte für ihren melodienreichen „Barbershop“ zu begeistern. Sie singen nun, ähnlich wie man es von den musikalischen Figaros kennt, Songs und Schlager aller Art: Ohne Instrumentenbegleitung, nur mit der Kraft ihrer Stimmen. Schließlich gibt es im Friseursalon kein Orchester.
Der Musik der Figaros hat die gelernte Raumplanerin Sabine Cory aus dem westdeutschen Ruhrpott eine Menge zu verdanken. Denn die sangesfreudige Architektin aus Dortmund konnte mit ihrem zarten „Bass” bereits nach einem Jahr Üben bei einem Auftritt ihrer Gruppe im englischen Bournemouth ihren Sangeskollegen Nick Cory so begeistern, dass es sofort „funkte“. Nach einigen Briefen kam wenige Monate später die Hochzeit. Und weil doppelt bekanntlich besser hält, gab sich das Paar erst in Dortmund und dann nochmals in England das Ja-Wort: „Ich gehöre zu den wenigen, die ihr weißes Brautkleid gleich zweimal beim gleichen Mann einsetzen konnten“, schmunzelt die Brieselanger noch heute.
Die Kinder Annika, Lisa und Tom beweisen, dass das doppelte Ja-Wort hielt, was sich das Paar versprochen hatte. Und weil man mit Kindern besser im eigenen Haus wohnt, kam es dazu, dass sich der singende Eisenbahn-Experte und seine Frau vom schönen Zürich am „Zürisee” schließlich ins grüne Brieselang am Havelkanal veränderten. Nun ist Nick Cory als Fachmann in Hennigsdorf gefragt, und Ehefrau Sabine wartet auf Einladungen, um mit ihrer gutaufgelegten Truppe „Breezin' Along” für eine frische Brise in Brieselangs Friseur-Salons und anderen Räumlichkeiten zu sorgen. Mit ihrem Repertoire vom Schlager bis zu Jazz haben sie garantiert für jeden Geburtstag oder andere Feierlichkeit den richtigen Ton.
Sabine Corys Lieblingslied ist übrigens „What a wonderful day” von Louis Armstrong, denn sie findet jeden Tag in Brieselang „wunderbar“.
Infos Tel. 033232/41535

Sabine Cory, Kerstin Kühne, Heike Beyer und Susanne Langner sorgen in Brieselang für eine frische musikalische Brise.