Name:
Telefon:
E-Mail:
Michael Kromarek
0 33 62/9 39 93 36
ami.kromarek@t-online.de
Autor Michael Kromakek Autor Michael Kromakek

Erotik und Spannung

Schöne Frauen, ein verheirateter Maler und das Wechselspiel aus der wilden Landschaft der Bretagne und der Hauptstadt Berlin, das ist der Stoff, aus dem neuerdings spannende Krimis werden.

Michael Kromarek aus Erkner, selbst Kunstfreund und Maler, ist jetzt dabei, sein Talent als Schriftsteller intensiv zu entwickeln. Nach dem Anfangsroman „Das 7. Haus – Tod in den Algen“ erschien jetzt neu „Vincent: Kramers 2. Fall“. Wieder schlittert der Deutsche Frank Kramer in Frankreich in ein kriminalistisches Abenteuer, weil er den schnellen Ermittlungsergebnissen der Polizei nicht richtig traut. Wie im ersten Buch „Tod in den Algen“, spielen Erotik und der Umgang damit eine wichtige Rolle. War es in „Tod in den Algen“ eine reizvolle Wissenschaftlerin, die sich als wildgewordener Racheengel entpuppte und sich in einem furiosen Countdown „in Luft auflöste“, so geht es diesmal um einen renommierten Maler. Er sorgt mit freizügigen Bildern von biederen Bürgerinnen für Aufruhr und Skandal. Er lässt sich ausgerechnet mit den drei bildhübschen Töchtern einer Gruppe von ehrenwerten Persönlichkeiten ein, die sich der Sittenstrenge verschrieben haben. Der Künstler mit dem Spitznamen „Vincent“ wird schließlich wie sein Vorbild Vincent van Gogh mit abgeschnittenem Ohr tot aufgefunden! Mit den beiden Romanen hat der Erkneraner den Grundstein für eine Krimi-Reihe gelegt. „Eine Fortsetzung ist bereits in Vorbereitung. Darin werden Erkner und die Region eine wichtige Rolle spielen“, macht Michael Kromarek neugierig. Damit ist der frühere Regierungsbeamte aus Nordrhein-Westfalen, Jurist und Maler dabei, Erkner zusätzlich zu Gerhart Hauptmann ein weiteres literarisches Gesicht zu geben. Die Krimis sind in der Buchhandlung Thiel in Erkner erhältlich und als E-Book bei Amazon.