Dies ist ein Archiv-Eintrag aus dem Jahre 2016!

Geschäftsführerin Susanne Branding steht an der Spitze eines engagierten Teams.

Wohnungsgesellschaft Erkner mbH
Susanne Branding
Adresse:Flakenseeweg 99, 15537 Erkner
Telefon:0 33 62/7 94 90
Telefon:0 33 62/79 49 79
Website:www.wg-erkner.de

Neues Juwel fürs Stadtbild in Erkner

Stand: Dezember 2016

In Erkner wird gut und gern gelebt. Schließlich ist die Stadt von Wald und Wasser umgeben. Sie ist per S-Bahn und Regionalexpress mit dem Zentrum der Hauptstadt sowie mit anderen wichtigen Orten verbunden.

Über die Hälfte der Einwohner sind zufriedene Mieter bei der Städtischen Wohnungsgesellschaft Erkner, kurz „WGE“. Die ist Anfang 1991 in sehr bewegten Zeiten entstanden. Heute steht sie auf einem soliden wirtschaftlichen Fundament. Daran haben viele engagierte Mitarbeiter ihren Anteil. Und weil glückliche Menschen gern feiern, hat die WGE im Juli 2016 aus Anlass ihres 25. Geburtstages in das Sportzentrum am Dämeritzsee eingeladen.

Buntes Familienfest
„Wir wollten mit den Menschen feiern, für die wir jeden Tag arbeiten und da sind. Deshalb haben wir unsere Mieter eingeladen. Über 700 sind gekommen, um mit uns einen wunderschönen fröhlichen Nachmittag und Abend zu verbringen“, blickt Susanne Branding als Geschäftsführerin zurück. Im sehr abwechslungsreichen Programm war mit Schlager, Clown, Funkengarde, Cheer­leadern sowie Speis und Trank für jeden etwas dabei.

Bereit für die Zukunft
So schön das Feiern mit dem Blick zurück auf Geleistetes ist, noch wichtiger ist für die ideenreiche Geschäftsführerin, das kommunale Unternehmen mit dem hohen sozialen Anspruch weiter auf die zukünf­tigen Aufgaben auszurichten. „Wir wollen, dass in den nächsten 25 Jahren unsere Kinder und Enkel in schönen und bezahlbaren Wohnungen leben können. Dazu haben wir jetzt unseren gesamten Bestand technisch durch einen Bauingenieur bewerten lassen. Es sollte geklärt werden, wie es um die Lebensdauer der Häuser, also beispielsweise der Fassaden, Leitungsstränge, Heizungen, Fenster, Aufzüge oder Dächer steht“, erklärt sie.

Umfassende Sanierungen
So müssen ganz systematisch jedes Jahr in möglichst zwei der insgesamt 50 Plattenbaublöcken die Heizungen und die Elektroleitungen erneuert werden. „2016 haben wir diese Maßnahmen im Gebäude in der Ernst Thälmann Straße 1-6 erledigt. Eine Mieterbefragung nach Abschluss der Arbeiten ergab, dass 89 Prozent mit dem Ergebnis der Baumaßnahmen und der sauberen, schnellen und zuverlässigen Arbeit der Handwerker zufrieden waren“, sieht sich Susanne Branding bestätigt und ermuntert Mieter, denen diese Baumaßnahmen noch bevorstehen, alle offenen Fragen mit der WGE zu klären.

Neubau im Herzen der Stadt
Wenn man neu bauen kann, schlägt jedem das Herz ein Stück höher. „Wir planen, bis Sommer 2017 neben dem Kino in der Friedrichstraße mit dem Bau eines innovativ konzipierten Wohnhauses zu beginnen. Es hat unten eine Geschäftszeile, wird über drei Normalgeschosse und oben über eine zurückgesetzte Etage mit insgesamt 17 Zwei- und Vierraum-Wohnungen verfügen. Über der mitgeplanten Park­garage befindet sich ein Pufferspeicher, der im Sommer Wärme aufnimmt und im Winter zum Heizen wieder abgibt. Das Dach wird bepflanzt, so dass ein reizvoller Stadtgarten für die Mieter des Hauses entsteht“, macht die WGE-Chefin neugierig aufs neue Juwel für die City von Erkner.

Neue Zentrale für alle Anfragen
„Wir haben an unserem Geschäftssitz seit einigen Monaten neben dem Empfang eine zusätzliche Zentrale für Anliegen unserer Mieter eingerichtet“, nennt Susanne Branding eine weitere Verbesserung. Die dort tätigen Mit­arbeiter kümmern sich um die möglichst schnelle Lösung von Problemen. Hier kann man Reparaturanfragen aufgeben und Termine mit dem eigentlich zuständigen Mitarbeiter für die jeweilige Wohnung vereinbaren. Schließlich gehört neben dem Feiern vor allem ein ungetrübter Alltag zum Wohnvergnügen in Erkner.