Mittelstandsvereinigung will Erkner attraktiver gestalten

Mittelstand im Mittelpunkt

Ein buntes Geschäftsleben und interessante Einkaufsmöglichkeiten tragen ganz wesentlich zum Wohlfühlcharakter eines Orts bei. Dazu kommt, dass Gewerbetreibende von hier Arbeitsplätze schaffen und damit die Weiterentwicklung fördern. Wo drückt aber den Gewerbetreibenden selbst der Schuh?
Detlef Hampel ist seit 2003 Vorsitzender der
Mittelstandsvereinigung. Detlef Hansel sprach mit ihm.

Wie lange gibt es den Verein und wer ist dabei?
Detlef Hampel: „Der Verein wurde im Dezember 1991 ins Leben gerufen, wir können also unser 15-jähriges Bestehen in diesem Jahr feiern. Wir sind ein Zusammenschluss von Gewerbetreibenden, Händlern und Freiberuflern, die sich
Gedanken machen, wie gemeinsam etwas bewegt werden kann in und für Erkner.“

Wie viele Mitglieder haben Sie?
Detlef Hampel: „Wir haben jetzt 45 Aktive, Tendenz steigend. Bei unserem regelmäßigen Stammtisch werden Probleme angesprochen und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. Wir helfen uns gegenseitig. Wenn es Fragen gibt, die mit der Stadt zu klären sind, dann hilft unser kurzer Draht ins Rathaus.“

Also betreiben sie Lobbyarbeit?
Detlef Hampel: „Kann man gern so sagen:
Lobbyarbeit für Erkner. Wir wollen ja Erkner voranbringen, uns hier einbringen. Und natürlich haben wir da ein Interesse, dass Aufträge aus Erkner in Erkner bleiben, wo immer das möglich ist. Schließlich ist alles ein Kreislauf.“

Was für ein Kreislauf?
Detlef Hampel: „Das ist ganz einfach. Wer hier einkauft und nicht wegen drei Cent vermeintlicher Einsparung ganz weit wegfährt, der lässt das Geld in Erkner. Denn wir zahlen hier Gewerbesteuer. Das ist Geld, das dann wieder zurückkommt, beispielsweise wenn Gehwege repariert werden. Genauso ist es mit Aufträgen der Stadt. Und woher sollen denn sonst die heiß nachgefragten Ausbildungs- und Praktikumsplätze bei uns kommen? Das ist der Kreislauf. Wenn das Geld in der Region bleibt, kommt es der Region zugute.“

Infos Tel. 0 30/34 35 46 18

Detlef Hampel und die Mitglieder der Mittelstandsvereinigung wollen die Entwicklung der Region vorantreiben.

FIRMEN der Mittelstandsvereinigung:

Webdesign Nancy Haak
Ernst Thälmann Straße 7, 15537 Erkner
Tel. 03362/889038, Tel. 0179/7108290 www.webdesign-haak.de

MB Elektro Mario Berger
Tannenweg 5, 15537 Erkner
Tel. 03362/20070, Fax 03362/502945
www.mb-elektro.info

„Stilbruch“ – das Kulturhaus
Inh. Kathrin Jadwizak
Neu Zittauer Straße 15, 15537 Erkner
Tel. & Fax 03362/885965
www.stilbruch-erkner.de
Mo.-So. ab 9.30 Uhr

Schuhboutique Busacker
Friedrichstraße 22 A, 15537 Erkner
Tel. 03362/29128

Idziak GmbH Bäder & Heizungen
Friedrichstraße 31, 15537 Erkner
Tel. 03362/4307, Fax 0 33 62/2 80 71
www.idziak-gmbh.de

Hundertmark
Bäder & Heizungen
Friedrichstraße 54, 15537 Erkner
Tel. 03362/881556, Fax 03362/881557