Stand Juni 2009
Blitzstart auf dem Fußball-Platz
Erst ein Jahr im Einsatz und schon dabei aufzusteigen – die Fußballer des neuen FC Falkensee 08 lassen aufhorchen. Fast könnte man meinen, sie wollen es den Bundesliga Kickern aus Hoffenheim nachmachen. Geht es von Falkensee aus in die große Liga?
„Hoffenheim hat 18 Jahre gebraucht, um von der Kreisklasse in die Bundesliga aufzusteigen. Das müsste doch schneller gehen“, schmunzelt Joachim Giersberg. „Als neuer Verein mussten wir ganz unten anfangen. Nun haben wir die meisten Spiele gewonnen und werden  in die 2. Kreisklasse aufsteigen. In der nächsten Saison soll es dann weiter nach oben gehen“, schildert der 64-jährige Freizeit-Fußball-Manager die Ziele des Vereins. „Allerdings fehlt uns noch der große Sponsor, durch den es in Hoffenheim ja erst wirklich aufwärts ging.“
Sohn bezirzt
Dafür kann Joachim Giersberg einen kleinen privaten Erfolg verbuchen: „Ich konnte meinen Sohn Sascha Giersberg dafür gewinnen, zu uns zu wechseln. Er wird nun in der kommenden Saison die 1. Männermannschaft verstärken!“
Schließlich war der kleine Sascha der Grund dafür, dass sich der Ex-Spandauer Joachim Giersberg, den  es zur Jahrtausendwende nach Falkensee „ins Grüne“ verschlagen hatte, überhaupt aktiv für Fußball begeisterte. „Er fing mit vier Jahren mit Fußball an. Als wir nach Falkensee gezogen waren,  wollte ich dies unterstützen. Ich begann als Betreuer, wurde Co-Trainer und schließlich  Vereinsvorsitzender.“
Kita-Turniere als Zankapfel
Das war allerdings bei Blau-Gelb Falkensee. Giersberg liegt die Arbeit mit Jugendlichen sehr am Herzen, selbst wenn Ehefrau Gabi Giersberg und er „nur“ einen Sohn haben. „Ich veranstaltete Kita-Turniere, doch viele im Verein fanden das überflüssig.“
Nun gibt es im neuen Verein FC Falkensee 08 viel Platz für Spieler in unterschiedlichstem Alter. Allerdings, nach der Vereins-Gründung im Frühjahr 2008 waren die Vorstandsmitglieder so mit den neuen Gegebenheiten beschäftigt, dass sie nun erst wieder nach gut einem Jahr dabei sind, das Engagement um die Jugend erneut zu beleben.
Infos:
www.fc-falkensee.de
Tel. 01 51/21 13 21 64
fb0133.tif
fb1_176.tif
fb_2_0136.tif
fb_3_0202.tif
dii.gif