Kurzinfo
Firma  
Restaurierungen Paul Bell
Adresse
Bahnhofstraße 49 B, 14612 Falkensee
Kontakt
Paul Bell
Tel./Fax
Tel. 0 33 22/20 66 05
Internet
Mail

Öffngszt.
 
dii.gif
ostermann5014.tif
Das alte Heizhaus hinter der Seegefelder
Kirche lohnt sich gleich doppelt für
einen Besuch. Dafür sorgt ein
ungewöhnliches Künstlerehepaar. Ein
Höhepunkt wird eine hochkarätige
Ausstellung im Herbst sein.  
Malerin Sabine Ostermann und
Restaurator Paul Bell haben das frühere
Heizhaus zum Atelier und Wohnhaus
mit benachbarter Werkstatt ausgebaut.
Damit haben sie in Falkensee einen
wichtigen Anziehungspunkt für
Kunstinteressierte geschaffen. Jetzt ist
sogar zusätzlich zum bisherigen Zugang
von der Bahnhofstraße aus der Weg zu
Fuß durch den Gutspark möglich.
Einladung zum Kunstherbst
Es lohnt sich, hier immer mal
reinzuschauen. Besonders interessant
wird das bei einer großen Ausstellung
im Rahmen vom „4. Kunstherbst“ am
21. und 22. September 2013. Atelier und
Werkstatt sowie die mediterran
anmutende Freifläche an einer alten
Hausmauer sind dann Ausstellungsort
für die Kombinationen aus Linoldruck
und Malerei von Sabine Ostermann.
Prof. Peter Lörincz wird mit
Landschaftsmalereien in die Provence
einladen. Das kontrastiert auf
spannende Weise mit Arbeiten des
Pfälzer Grafikers Xaver Mayer. Die
Restaurationswerkstatt von Paul Bell
zeigt, wie Kunst durch geschmackvolles
Mobiliar neue Impulse erfährt. Abends
sorgen die Folkmusikgruppe „Caravan“
und griechisches Buffet für einen
stimmungsvollen  Ausklang. „Dafür
bitten wir um Anmeldungen, da es nur
eine begrenzte Anzahl von Plätzen gibt“,
bitten Sabine Ostermann und Paul Bell.
Mit den beiden Künstlern im alten
Heizhaus kann Falkensee auf eine echte
Bereicherung verweisen.          
Offene Tür zu Werkstatt und Atelier
bell4984.tif
HeizhausJuni2011.tif