loewen2929.tif

Es gibt viele Möglichkeiten, sich bequem
mit allem zu versorgen, was benötigt
wird. Eine ganz andere Frage ist, ob der
scheinbar einfachste Weg unter dem
Strich immer der Sinnvollste ist. Gerade
wenn es um die Gesundheit geht, sollte
man auf „Nummer sicher“ gehen.        

„Es wäre ein Gruselszenario, wenn man
sich beim Erwerb von Arzneimitteln
irgendwann mal so verlassen
vorkommen würde wie im Ausland vor
einem Automaten, der einfach nicht die
Fragen beantwortet, die man hat. Wir
erleben es in unserer täglichen Apotheken-
Praxis sehr häufig, dass ganz
bestimmte Präparate verlangt werden, die
durch Werbung oder Medien angepriesen
werden, die aber für den Betreffenden nicht
passen. Das erkennen wir durch
Nachfragen nach weiteren Medikamenten,
die regelmäßig eingenommen werden oder
danach, wie sich die Beschwerden konkret
äußern. Das Internet beispielsweise, von
dem ich sonst ein großer Freund bin, fragt
aber genauso wenig nach wie ein
Fahrkartenautomat“, so Raik Arsand,
Inhaber der Löwen Apotheke.

Inhabergeführte Apotheke

In einer vom Inhaber geführten Apotheke
wie der Löwen Apotheke kann jeder seine
Anliegen direkt besprechen. Damit ist er
nicht auf Entscheidungen ferner
Konzernzentralen angewiesen, sondern
erhält die genau für ihn passende Beratung
und damit immer die richtige Arznei.

Rabatte über Rabatte?

Rabatte im Zusammenhang mit
Medikamenten sind alltäglich geworden.
„Wer hohe Nachlässe bietet, will viel
verkaufen. Ob das aber für den Patienten
immer hilfreich ist, steht auf einem anderen
Blatt. Arzneimittel sollten so sparsam wie
möglich eingesetzt werden. Da sie alle ein
Verfallsdatum haben, kann man sich nicht
beliebig viel auf Vorrat für spätere
Verwendung kaufen“, gibt Raik Arsand zu
Bedenken. Ein ganz anderer Punkt sind die
Rabattverträge der gesetzlichen
Krankenkassen, die dazu führen, dass für
chronisch Kranke häufig vierteljährlich
komplett die Präparate wechseln. „Der
verordnende Arzt und Apotheker können
auf dem Rezept in begründbaren
Ausnahmefällen vermerken, dass es weiter
das gewohnte Medikament geben muss,
damit sich beispielsweise für multimorbide
Patienten nicht quartalsweise die gesamte
Medikation verändert. Andere Gründe sind
Unverträglichkeit oder schlechte
Teilbarkeit“, informiert Raik Arsand.                            

Keine Experimente mit der Gesundheit!

Kurzinfo

Firma  

Löwen Apotheke Falkensee Apotheker Raik Arsand  

Adresse

Bahnhofstraße 48, 14612 Falkensee

Kontakt

Raik Arsand

Tel./Fax

Tel. & Fax 0 33 22/30 85

Internet

www.zur-laf.de

Mail

mail@pharmarsand.de

Öffngszt.

Mo.-Fr. 8-20 Uhr, Sa. 8-16 Uhr

dii.gif
loewen.tif
loewen2963.tif