Das „Alte Heizhaus“ ist mittlerweile als Drehscheibe für
Kunst bekannt. Dafür sorgen Kunstatelier, Möbel-
restaurierung und Veranstaltungen.  
Restaurator Paul Bell sorgt seit Jahrzehnten dafür, dass
Schäden an alten Möbeln perfekt behoben werden. „Wir
restaurieren die Möbelstücke unter Berücksichtigung ihrer
Geschichte und beseitigen gegebenenfalls Schäden aus
früheren unsachgemäßen Bearbeitungen. Da sehen wir oft
unpassende Leimungen oder die Verwendung völlig
ungeeigneter Lacke. Die Biografie und die Aura alter Möbel soll
erhalten werden. Stuhl, Sekretär, Kleiderschrank, Kommode,
Vitrine oder Vertiko sollen ja weiterhin nach Barock, Biedermeier
oder Gründerzeit aussehen. Besichtigung und Erstellung von
Kostenvoranschlägen erfolgen ohne Berechnung“, erläutern
Paul Bell und Gregor Chmielewski, der nun neu im Team ist.
Überraschende Kunst
Sabine Ostermann hat gemeinsam mit Paul Bell das „Alte
Heizhaus“ zum Treffpunkt für Kunstinteressierte ausgebaut. Die
Kunstlehrerin ist überregional als Künstlerin bekannt. Sie setzt
sich in ihren Arbeiten mit aktuellen Problemen auseinander. Die
neuesten Arbeiten sind malerisch bearbeitete Linolschnitt-
objekte. Ab Ende Mai stellt sie im Käthe-Kollwitz-Museum in der
Berliner Fasanenstraße aus.  
Restaurierung und Kunst
Firma  
Atelier Sabine Ostermann
Adresse
Bahnhofstraße 49 a, 14612 Falkensee
Kontakt
Sabine Ostermann
Tel./Fax
Tel. 0 33 22/2 89 64 08
Öffngszeiten
 
E-Mail
 
Internet
bell04712.tif
dii.gif
heiz8221.tif
oster0411.tif