Dies ist ein Archiv-Eintrag aus dem Jahre 2016!

Neben dem Bau von Kaminen und Schallschutz geht es bei ASETEC oftmals mit Edelstahlschornsteinen hoch hinaus

ASETEC Abgas-, Schallschutz- und Energietechnik GmbH
Katharina Kusch, Sven Kusch
Adresse:Duisburger Straße 19, 14612 Falkensee
Telefon:0 33 22/4 33 77 00
Website:www.asetec.de

Kaminbau und Schallschutz

Stand: Juni 2016

Die 1997 gegründete Asetec GmbH ist ein vielseitiges Falkenseer Unternehmen, dass sich auf Stahl- und Edelstahlbau spezialisiert hat. Dabei geht es oft um Planung, Fertigung und Montage von Abgasanlagen, Schornsteinen, Schallschutzeinhausungen sowie Sonderanfertigung von Kaminen.

Der Betrieb von Katharina Kusch und Sven Kusch ist in der Region ebenso gefragt wie deutschland- und europaweit.

Kamine und Stahl
Ein wichtiger Schwerpunkt sind individuelle Stahlkonstruktionen. Dazu gehören Vordächer, Geländer, Zäune und Toreinfahrten. Besonderheit ist ein breites Spektrum an offenen oder geschlossenen Kaminen und Festbrennstofföfen sowie Anfertigen und Montieren individueller Kamine selbst in ungewöhnlichen Formen. Fehlt der Abzug, wird der Edelstahlaußenschornstein gleich mitgebaut.

Vor Lärm schützen
Ständiger Lärm und permanente laute Geräusche stören erheblich und führen zu Stress. „Schallschutz wird für Unternehmen und für Privathaus­halte zu einem immer wichtigeren Thema. Wir kümmern uns um diese Probleme. Dazu führen wir die entsprechenden Messungen durch, beraten über technische Abhilfe und setzen dann die baulichen Maß­nahmen um. Zum Einsatz kommen dabei Lüftungsschalldämpfer, Schallschutzhauben und -kapseln sowie die Beplankung von Innenwänden in Heizungs­räumen“, so Sven Kusch.

„Wir bilden aus“
Neue Mitarbeiter sind bei dem Falkenseer Unternehmen gern gesehen. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten für den Berufsnachwuchs. „Wir bilden Kaufleute für Bürokommunikation aus und bieten für handwerklich begabte Jugendliche Lehrstellen als Konstruktionsmechaniker. Hierbei geht es um klassische Schlossertätigkeit, Schweißen sowie um die Fertigung und Montage von Stahl­bauteilen“, lädt Sven Kusch ein, sich zu bewerben.