Firma

Volkssolidarität Havelland e.V.
Sozialstation Falkensee

PLZ, Ort

Finkenkruger Straße 16, 14612 Falkensee

Kontakt

Tel. 0 33 22/24 79 44


Neues von der Volkssolidarität

Wie Gutes noch besser werden kann, das beweist gerade mit Nachdruck die Volkssolidarität Havelland. Seit April 2003 sorgt ein nagelneuer Kleinbus für noch mehr Mobilität. „Der neue Bus ist behindertengerecht und hat zusätzlich Platz für zwei Rollstuhlfahrer“, freut sich Geschäftsstellenleiterin Gisela Herbert. „Jetzt ist es erheblich leichter, die älteren und behinderten Menschen, die wir von unserer Sozialstation aus betreuen, am öffentlichen Leben teilhaben zu lassen“, ergänzt Angelika Buskow. „Eine weitere Neuigkeit ist der Aufbau von Betreuungsgruppen für Demenzkranke oder an Alzheimer erkrankte Menschen“, informiert Sozialarbeiterin Bärbel Meller. Viele von ihnen leben allein, haben keine Angehörigen, die sich ständig kümmern können. Daher sucht die Volkssolidarität ehrenamtliche Helferinnen, die zu den Betroffenen nach Hause gehen, sich mit ihnen beschäftigen, mal spazieren gehen, etwas vorlesen oder einfach nur zuhören. Die Helferinnen werden entsprechend ausgebildet und erhalten eine Aufwandsentschädigung. Dies ist eine wichtige Unterstützung für die freundlichen Mitarbeiterinnen der Sozialstation um Pflegedienstleiterin Sigrid Pahl, die sich tagtäglich um die Krankenpflege, hauswirtschaftliche Versorgung und Seniorenbetreuung kümmern.

Der neue behindertengerechte Kleinbus lädt zu Fahrten ein.

Die freundlichen Mitarbeiterinnen sorgen für Kranken- und Altenpflege im häuslichen Bereich.