Mit 15 Jahren Firmen-Chef

Schüler mit Aktfotos erfolgreich

Mit 15 erfolgreicher Unternehmer – das macht einem Falkenseer kaum jemand nach. Sein Geschäft: Schöne Mädchen attraktiv ins Bild zu setzen!
Die einzige Foto- und Modelagentur in Falkensee wird von einem Schüler geleitet! Vormittags geht Marcel Gennburg brav aufs Gymnasium. Wenn die Schulglocke endlich das Unterrichtsende einläutet, beginnt das zweite Leben des mittlerweile 17-Jährigen. Dann ist Marcel Gennburg Manager seines Unternehmens „Xero-Media“. Die Medien- und Model-Agentur erstellt Internetauftritte, betreut und vermittelt Fotomodelle und macht „Fotos vom Werbefoto über Porträts bis zu Aktaufnahmen“, zählt Marcel Gennburg sachlich kühl auf.

Vorliebe für nackte Mädchen
„Meine spezielle Vorliebe sind Halbakte.“ Während manche seiner Kollegen in der Schulbank also noch von Erotik und schönen Mädchen träumen, räkeln sich die hübschen Falkenseerinnen unbekleidet vor seiner Kamera. „Ich habe mir zuhause ein kleines Studio eingerichtet. Am liebsten arbeite ich aber im Freien mit natürlichem Licht“, so der angehende Star-Fotograf. Wie bei „normalen“ Agenturen können sich Mädchen bei ihm bewerben.
Nach einem Foto-Shooting stellt sich heraus, in welchen Bereichen die schönen Falkenseerinnen gerne aktiv werden wollen. Sie erhalten eine „Set-Card“ auf der Homepage von Xero-Media. „Wir machen außerdem einen Vertrag, in dem die Modalitäten der Zusammenarbeit wie Honorar und Bildrechte geklärt werden“, so Marcel Gennburg.

Vati muss Kopf hinhalten
Also alles wie bei einer „normalen“ seriösen Agentur – nur mit einem Unterschied: „Den Vertrag muss dann mein Vater unterzeichnen, da ich noch nicht volljährig bin!“ Der Rettungssanitäter Gerd Gennburg ist gern bereit, seinen Kopf für Sohnemann hinzuhalten, hat er ihn doch überhaupt auf die Geschäftsidee gebracht, indem er ihm sein Faible fürs Fotografieren „vererbte“.
So kam der Filius bereits im zarten Alter von zwölf Jahren dazu, die Welt mit Vaters teurer Spiegelreflexkamera zu erkunden. „Ich träumte über Jahre von einer eigenen digitalen Kamera, konnte mir sie aber nie leisten. Da kam mir Glück im Unglück zu Hilfe. Ich wurde auf dem Motorrad unschuldig in einen Unfall verwickelt. Von dem Geld, das ich von der Versicherung bekam, konnte ich mir endlich die eigene digitale Spiegelreflex leisten!“

Mit Nicole ins Netz
Als die vier Jahre ältere Schwester Nicole Gennburg zuhause von ihrem Informatik-Kurs in der Schule berichtete, war für Bruder Marcel kein Halten mehr. „Ich arbeitete mich in das Metier ein.“ Die klare Internet-Seite von Xero Media zeugt davon, dass Marcel Gennburg Sinn für Ästhetik hat und zudem programmieren kann. Er hob „Xerophp“ aus der Taufe. Damit können dynamische Websites erstellt werden, die von Laien einfach zu managen sind. Davon machen beispielsweise die Betreiber des Berliner Rockforums „Rock-die-Nation.com“ Gebrauch. Für die Rockbands „Grief“ aus Berlin und „Babylon’s Eye“ aus Falkensee sowie für die „Mad Devils“, die Skaterjungs vom TSV Falkensee, ist der Jung-Unternehmer für die Medienarbeit vom Foto über die Homepage bis zu Videodrehs zuständig.

Nackte Haut der Freundin
Auf der Internet-Seite von Xero Media sind natürlich seine Fotos zu sehen und die Setcard des attraktiven Models Juliane Breuer. Die gleichaltrige Gymnasiastin aus Falkensee zeigt ihre Reize Marcel Gennburg auch gerne privat: „Sie ist meine Freundin!“ Der Erfolg von Falkensees jüngster Modelagentur spricht sich herum. So sind zwei weitere Mädchen zu der Agentur gestoßen um von Falkensee aus bekannt zu werden.

Manager als Hard-Rocker
Wer nun glaubt, der Schüler der 11. Klasse ist mit Hausaufgaben und Stoff pauken, mit der Leitung seiner Firma, mit Internet-Auftritten und seinem Einsatz als Fotograf mehr als ausgelastet, der kennt Marcel Gennburg nicht: Denn ganz neu ist er mit seiner eigenen Band „Rough Draft“ dabei, selbst öffentlich aufzutreten. Noch feilen die Jungs an ihren Songs, doch bereits am 4. August 2007 ist Premiere im Volkshaus in Dallgow-Döberitz. Dann feiert Marcel Gennburg, dass er endlich volljährig ist und seine Verträge fortan selbst abschließen kann. Das ist ihm eine Riesen-Party wert.

www.xero-media.com

Nach der Schule beginnt für Marcel Gennburg das zweite Leben als Unternehmer: Er ist als Fotograf und Internet-Spezialist gefragt. Besonders gerne präsentiert er die Reize seiner Freundin Juliane Breuer.

Judith Klauk (r.) präsentiert sich lieber verhüllt.