Kurzinfo
Ausbildung auf einen Klick
Die Frage, was man einmal werden möchte, kommt früher oder später auf jeden Jugendlichen zu.
Die Ausbildungsangebote scheinen oftmals etwas unübersichtlich, wenn man sich das erste Mal so richtig mit der Berufswahl beschäftigt. Oft zieht es manchen Jugendlichen weit weg, obwohl er direkt vor der Haustür gar nicht richtig gesucht hat.
„Wie groß die Möglichkeiten der Berufsausbildung in der Region wirklich sind, wissen die wenigsten. Wir haben eine umfangreiche Datenbank mit über tausend Firmen angelegt, in der auf einen Klick zu sehen ist, welche Unternehmen  bei uns ausbilden oder Praktika zum Reinschnuppern in einen Beruf anbieten. Hier kann jeder einfach vorbeikommen und sich informieren“, nennt Dr. Inge Retzke den großen Vorteil des Informationszentrums für Berufsorientierung, kurz IZB. Das IZB profitiert dabei von der Unterstützung durch Unternehmen wie die MWA GmbH. Mit Schulen wie der Eigenherd-Grundschule, der Maxim-Gorki-Gesamtschule oder dem Weinberg-Gymnasium gibt es feste Vereinbarungen. Das IZB knüpft Kontakte zu Betrieben, damit diese sich interessierten Schülern vorstellen und einen Einblick in die reale Arbeitswelt geben können. Der Vorteil für beide Seiten liegt auf der Hand. Bald werden Firmen händeringend gute Fachkräfte suchen und da hat der die Nase vorn, der selbst ausbildet und Berufschancen in der Region bietet.
So hat es auch Brandenburgs Bildungsminister Holger Rupprecht unterstrichen, als er schon vor zwei Jahren die gute Arbeit des IZB hervorhob.  
IZB0051.tif
IZB9254.tif
dii.gif
Firma  
IZB  
Informationszentrum für Berufsorientierung  
Industriemuseum Region Teltow e. V.
Adresse
Meiereifeld 35, 14532 Kleinmachnow
Kontakt
Dr. Inge Retzke
Tel./Fax
Tel. 03 32 03/7 76 86
Internet
 
Mail
 
Öffngszt.