Steine überdauern Generationen. Bei Grabdenkmale
Scheefer wirken Generationen für bleibende Erinnerungen.
Der traditionsreiche Betrieb geht mittlerweile auf das 100.
Jubiläum zu.    
Heute hält Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin Beate
Scheefer in vierter Generation die Fäden in der Hand und führt
als erste Frau in dem typischen Männerberuf die Familien
tradition fort.  
Vom Uropa gegründet
Firmengründer war 1922 Fritz Scheefer, der Urgroßvater der
heutigen Inhaberin. Er legte die Meisterprüfung 1931 ab. Sein
Nachfolger war sein Sohn, der ebenfalls Fritz Scheefer hieß und
seit 1951 Steinmetzmeister war. Ihm folgte dessen Sohn nach.
Werner Scheefer war seit 1968 Meister und der Vater von Beate
Scheefer, die seit 1993 Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin
ist.
Zeichen des Erinnerns
Beate Scheefer berät einfühlsam und mit viel Gespür mit den
Hinterbliebenen, wie der Grabstein einmal aussehen soll. Sie
weiß, dass es darum geht, das Leben des Verstorbenen
symbolhaft festzuhalten und wiederzugeben. So gelingt es,
individuelle Ideen in Stein zu verewigen und auf diese Weise
das Andenken an den Verstorbenen  auszudrücken.  
Hauch von Ewigkeit
Ein gelungenes Grabmal bietet den Hinterbliebenen einen
besonderen Platz des Erinnerns. Ein Grabstein ist beständig und
von Dauer. Gut gestaltet, schmückt er das Grab und ist sicht
bares Bekenntnis. Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin Beate
Scheefer sorgt mit ihrer Arbeit für Unvergängliches aus Stein.
Vier Generationen Erfahrung
Firma  
Grabdenkmale Scheefer, Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin
Adresse
Potsdamer Straße 51 A, 14513 Teltow, Steinweg / Am Friedhof, 14532 Kleinmachnow
Kontakt
Inh. Beate Scheefer
Tel./Fax
Kleinmachnow und Teltow Tel. 0 33 28/4 13 90
Öffngszeiten
 
E-Mail
 
Internet
stein4082.tif
dii.gif
Bei Grabdenkmale Scheefer wird in der mittlerweilen vierten Generationen weiter geführt
FritzScheeferUropa.tif
papa.tif
BeateScheefer.tif
FritzScheeferOpa.tif
Fritz Scheefer
Fritz Scheefer
Werner
Scheefer
Beate Scheefer