Dies ist ein Archiv-Eintrag aus dem Jahre 2016!

Das moderne Seniorenzentrum liegt im Herzen Kleinmachnows.

SenVital, Senioren- und Pflegezentrum Kleinmachnow am Rathausmarkt GmbH
Beata Paluchowska
Adresse:Förster Funke Allee 101, 14532 Kleinmachnow
Telefon:03 32 03/6 00 10
Website:www.senvital.de

Am Puls des Lebens

Stand: Oktober 2016

Das im Jahr 2013 eröffnete SenVital Senioren- und Pflegezentrum am Rathausmarkt ermöglicht den Bewohnern durch die zentrale Lage, jeden Tag am Puls der Gemeinde zu sein.

Die Senioren erleben immer ganz nah, wenn Feste auf dem Rathausmarkt gefeiert werden oder sich Familien zum Einkaufsbummel treffen. Das Haus bietet Geborgenheit auf hohem hotelähnlichem Niveau. „Dazu stehen 118 Einzel- und 22 Doppelzimmer zur Verfügung. Das Gebäude ist optimal an die Ansprüche des Älterwerdens angepasst“, erläutert Beata Paluchowska als SenVital-Regionalleiterin. „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir uns mit in das Gemeindeleben einbringen. Wir sehen das Haus als Begegnungszentrum für alle Generationen. Deshalb gibt es eine enge Zusammen­arbeit mit Kitas und Schulen, die wir weiter ausbauen“, so Beata Paluchowska weiter.

Offenes Haus
Das Seniorenzentrum hat sich mittlerweile als Treffpunkt für alle Kleinmachnower etabliert. Dazu tragen die zahlreichen Veranstaltungen bei, zu denen jeder willkommen ist. Ganz neu wird es Fachvorträge zu Themen wie „Patientenverfügung“ oder zu Fragestellungen geben, die Senioren auf den Nägeln brennen. Viele Bewohner loben die Gute-Laune-Atmosphäre des Hauses. Die Ausflüge zu attraktiven Zielen erfreuen sich großer Beliebtheit. In den diversen Zirkeln kann man sich mit Basteln, Singen, mit Gymnastik und Tanzen, bei Gesellschaftsspielen oder in Gesprächskreisen die Zeit vertreiben.

Weitere Spezialisierung
Das SenVital Senioren- und Pflegezentrum stellt sich dynamisch auf aktuelle Bedürfnisse ein. So wird die „Wohnwelt Demenz“ noch lebendiger gestaltet. Der Bereich Schwerstpflege einschließlich Stomaversorgung und die Palliativbetreuung wird weiter ausgebaut. Viele der hier tätigen Mitarbeiter kommen aus dem Krankenhausbereich und sind somit ideal auf diese Herausforderungen vorbereitet.