Dies ist ein Archiv-Eintrag aus dem Jahre 2016!

Stephan Bölke rät zur Umrüstung alter Heizungen auf die effiziente Brennwerttechnik. Bäder baut er gern altersgerecht um.

HKS Bölke Heizung, Klima, Sanitär
Stephan Bölke
Adresse:Hohe Kiefer 28, 14532 Kleinmachnow
Telefon:03 32 03/8 88 00
Fax:03 32 03/88 80 20
Website:www.hks-boelke.de

Sparsame Heizung, modernes Bad

Stand: Oktober 2016

Selbst wenn die alte Heizung noch einigermaßen treu ihre Dienste versieht, ist sie meist alles andere als sparsam und zukunftsorientiert.

Neue innovative Heizungstechnik ermöglicht längst, dass die zugeführte Energiemenge wesentlich effektiver in Wärme umgewandelt wird. Heizkessel, die 15 Jahre oder älter sind, sollten ohnehin gründlich überprüft werden, denn bei ihnen ist das Ausfallrisiko oft sehr hoch. Es existieren noch eine Fülle von alten Heizkesseln, die auf die Heizwerttechnik setzen und spätestens beim nächsten irreparablen Störfall auf wesentlich effizientere Brennwertgeräte umgerüstet werden sollten. Ehe eine solche Heizung während der Nutzung im Winter ausfällt, sollte lieber Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister Stephan Bölke vorher nach einer funktions­sicheren modernen Lösung gefragt werden. Er hat rund 35 Jahre Berufserfahrung und kennt sich zudem mit dem Neubau und der Sanierung von Bädern aus.