Dies ist ein Archiv-Eintrag aus dem Jahre 2016!

Sicher im eigenen Haus

Sicherheitssysteme Ulrich Wollenberg
Ulrich Wollenberg
Adresse:Wupperstraße 10 (Gebäude F4), 14167 Berlin
Telefon:0 30/88 66 95 70
Website:www.sicher-wollenberg.de

Einbrechern einen Riegel vorschieben

Stand: Oktober 2016

Die Sorge vor einem Einbruch und den damit meist verbundenen hohen Diebstahl- und Vandalismusschäden sitzt bei jedem Hausbesitzer ziemlich tief.

Private Schutzmaßnahmen sind das beste Mittel, um vorzubeugen. „Das weiß eigentlich jeder. Dennoch denkt nur jeder fünfte Hausbesitzer vor dem Schaden über entsprechende Sicherheits­einbauten nach. Dabei kann man bereits mit vertretbarem Aufwand viel erreichen“, gibt Ulrich Wollenberg als Tipp. Bei ihm kann man auf eine lange Erfahrung vertrauen. Er schiebt seit 1999 mit seinem inzwischen 32-köpfigen Team Einbrechern einen kräftigen Riegel vor.

Härtetest für Einbruchschutz
„Ganoven geben in der Regel schnell auf, wenn sie merken, dass ein Haus gut gesichert ist. Bei dem Einbruchschutz, den wir einbauen, verlassen wir uns nicht einfach auf die Angaben der Hersteller. Wir haben kürzlich auf Veranstaltungen im Beisein von BKA und LKA getestet, wie gut wir in der Lage sind, Türen und Fenster zu sichern. Dabei haben insgesamt vier Handwerker versucht, eine einbruchhemmende Tür mit allen Mitteln aufzu­hebeln. Sie haben es nicht geschafft! Unser Fensterschutz hat je nach Bauart bis über 16 Minuten allen Arten von Einbruchsgewalt widerstanden. Viele handelsübliche Fenster wareb dagegen in wenigen Sekunden aufgebrochen“, so Ulrich Wollenberg.

Staatlicher Zuschuss
Wer jetzt Maßnahmen zum Einbruchschutz an einem bestehenden Wohngebäude durchführen lässt, erhält von der „Kreditanstalt für Wiederaufbau“ zehn Prozent der Auftragssumme als echten Zuschuss, der anders als ein zinsvergünstigter Kredit nicht zurückgezahlt werden muss. Auf der Internetseite der Firma sind beeindruckende Videos zu sehen, wie Fenster und Türen effektiv gegen Einbruch zu schützen sind.