Stand: November 2008
 
Kleine Kleinmachnowerin ganz groß:
Tanzen für die englische Königin
Bei Naturwissenschaften geht es genau und wenig kreativ zu.  
So erwartet man von einem Apotheker zuallererst höchste Genauigkeit, wenn er Medikamente herstellt und von einer Ärztin eher einen scharfen Blick als eine gute Gesangsstimme. Umso erfreulicher ist es dann, wenn der Nachwuchs überaus kreativ wird. So
fördern die Ärztin Dr. Ursula Ruthe und der Apotheker Frank Ruthe gerne das Talent ihrer Kinder Stella-Carina, 11, und Adrian, 8.�

Mit drei Jahren im Ballett
Stella Ruthe hat schon ganz klein gezeigt, dass sie unheimlich großes Gespür für Rhythmus und Bewegung hat.
Bereits ab dem zarten Alter von drei Jahren konnte sie am Ballettunterricht in Kleinmachnow teilnehmen. Heute gehört sie mit nur elf Jahren schon zu den erfahrenen Tänzerinnen.

Im Blickfeld der Königin
Gerade soeben konnte sie eine Auszeichnung der „Royal Academy of Dance“ entgegennehmen, die unter direktem Patronat der englischen Queen Elisabeth II. steht.
Stella besteht mit Bravour vor den kritischen Augen der Beauftragten  der englischen Königin.
Sie entwickelt ihre Talente außerdem auf dem Gymnasium in der Leistungs- und Begabtenklasse mit künstlerisch-musischem Schwerpunkt.

Adrian lässt die Wände wackeln
Bruder Adrian findet seine Schwester „ganz o.k.”, schlägt aber mehr nach dem Papa, der sich neben der Pharmazie ja vor allem der klassischen Rock-Musik verschrieben hat und selbst heute noch ab und an mit der eigenen Band aus alten Tagen auftritt. „Er spielt Klavier, aber besonders hat es ihm das Schlagzeug angetan“, so Papa Ruthe. Nun sieht sich das Eigenheim der Familie fast täglich intensiven statischen Prüfungen ausgesetzt, wenn Sohnemann Adrian die Wände wackeln lässt.

Trommelnder Läufer?
Erstaunlich ist, dass bei soviel musischem Gespür der Sport ebenfalls groß geschrieben wird. Bei Jung-Ballerina Stella ist es ja noch klar, aber Schlagzeuger toben sich meist ausreichend mit ihren Trommeln aus.
Nicht so Adrian Ruthe, er saust dazuhin noch durch die Gegend, in der Lauf-AG von Erfolgs-Trainer Horst Heilmann, der für dieses Engagement 2007 sogar ausgezeichnet wurde. Nun darf man also gespannt sein, ob neben Ballerina Stella Ruthe Kleinmachnow nun noch ein rennender Schlagzeuger oder ein trommelnder Läufer erwachsen wird. Dabei hätten Dr. Ursula Ruthe und Frank Ruthe gar nichts dagegen einzuwenden, wenn sich beim Nachwuchs doch noch eine medizinisch-wissenschaftliche Ader zeigen würde.  
rt1_19568.tif
rt4_9555.tif
rt2_9495.tif
rt3_9466.tif
rt gitarre 045.tif
dii.gif