„Ärger mit der Zahlungsmoral!“

Handwerker, Gewerbetreibende, kleine und mittelgroße Betriebe sind es vor allem, die das Rückgrat der Wirtschaft bilden. Bundesweit hat sich beispielsweise die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU die Vertretung der Interessen dieser Unternehmen auf die Fahnen geschrieben. CDU-Mitglied Peter Laabs (50) ist seit Juni 2000 neugewählter Vorsitzender des 29-Mitglieder-Ortsverbands Stahnsdorf, Teltow, Kleinmachnow. Lesen Sie das leicht gekürzte Interview, das Reporter Klaus Zahn mit ihm führte.

Welche Hauptziele aben Sie und wer kann Mitglied werden?
Wir verstehen uns als wirtschaftspolitische Interessenvertretung des Mittelstandes. In unseren Hauptforderungen geht es vor allem darum, Soziale Marktwirtschaft, Eigenverantwortung Leistungswettbewerb, und Risikobereitschaft zu unterstützen und zu entwickeln und für die Chancengleichheit zwischen den Unternehmen einzutreten.Das heißt, wir machen uns für diese Dinge stark, vor allem in den politischen Gremien und versuchen Hemmnisse für den Mittelstand zu verhindern oder zu beseitigen. Mitglied kann jeder werden, der die Ziele unterstützt. CDU Mitglied muß man nicht unbedingt sein.

Wie schätzen Sie die Situation derörtlichen Gewerbetreibenden ein?
Die meisten Probleme gibt es mit der schlechten Zahlungsmoral, da ist die Politik gefragt, da die bisherigen Initiativen der Regierung nicht greifen.
Welche Handlungs- und Einflußmöglichkeiten hat die Vereinigung?
Natürlich nehmen wir Einfluß auf Fraktionsmitglieder der CDU in der Gemeinde, im Kreis-, Land- und Bundestag. Ein besonderer Schwerpunkt besteht in der Zusammenführung gemeinsamer Interessen der Gemeinden.
Was konnte die Mittelstandsvereinigung bisher erreichen?
In Teltow haben wir die Unterzeichnung einer sogenannten Nachunternehmererklärung durch die Stadtverordnetenversammlung initiiert, der zufolgeöffentliche Aufträge nur an Unternehmen vergeben werden dürfen, die garantieren, daß die Aufträge mit mindestens zu 60 Prozent mit eigenen Mitarbeitern ausgeführt werden.

Es handelt sich hier um einen Archiv-Eintrag.
Die Informationen, Daten und Bilder sind möglicherweise veraltet und nicht mehr aktuell.


Impressum | Datenschutz