Stand Dezember 2009
Sexy Fotos aus KW
Kaum zu glauben, wie kuschelig eine Vogelspinne sein kann! Davon überzeugen sich besonders gern hübsche Mädchen aus der Dahme-Metropole. Sie zeigen sich sexy mit einer exotischen Riesenspinne „bekleidet“.
Der Geheimtipp für derart ungewöhnliche erotische Aufnahmen ist das Atelier der passionierten Fotografin Angela Zschiesche aus Senzig. Sie war von Omas Fotoalben so fasziniert, dass sie unbedingt ebenfalls fotografieren wollte. Bereits mit sieben Jahren war niemand und nichts in der Familie vor ihrer Linse sicher. Später wechselte sie zu Landschaftsaufnahmen. Heute ist Fotografieren ihr Beruf: „Egal ob Porträt, Hochzeit oder Aktaufnahmen, ich versuche immer das Besondere herauszubringen, aber stets im engen Verbund mit den Auftraggebern. Zu mir kommen häufig Mädchen, die mit erotischen Bildern ihrem Lebenspartner eine Freude machen wollen.“
Exoten auf nackter Haut
Per Zufall „entdeckte“ Angela Zschiesche den Exoten-Züchter Thomas Kurzer aus Königs Wusterhausen. „Er züchtet Vogelspinnen, die völlig harmlos sind, und andere Exoten wie Schlangen. Damit sind natürlich sehr interessante Fotos möglich.“
Wie man sieht, finden das immer mehr hübsche Mädchen aus der Region, die diese ungewöhnliche Möglichkeit nutzen wollen. Einer der Stars ist ein übrigens ein kleines Krokodil.
Infos: 
Tel. 01 72/3 94 70 39
www.foto-by-zschiesche.de
Fotografierender
Feuerwehrmann
Weitaus weniger tierisch geht es bei dem ausschließlich hobbymäßig aktiven fotografierenden Feuerwehrmann Heinz Retzlaff aus Deutsch Wusterhausen zu. Bei ihm posieren hübsche Mädchen an Motorrädern, präsentieren sich in Brunnen und zeigen sich in attraktiven Posen. Oder man sieht sie leicht bekleidet mit einem Cello, denn Fotograf Retzlaff ist Klassik-Fan. Ehefrau Sylvia Retzlaff, durch die es Heinz Retzlaff von Hoyerswerda nach Königs Wusterhausen verschlug, ist übrigens nicht eifersüchtig: „Sie war Verkäuferin in einem Modegeschäft. Immer wieder fragten sie Mädchen nach einer Fotografiermöglichkeit. Dadurch kamen wir wir erst auf die Idee.“
Nackte Nichte
Erstes freizügiges Model war die eigene Nichte. Mittlerweile geben sich in der Eigenheimsiedlung attraktive Mädchen die Klinke in die Hand. Dabei ist es mit Heinz Retzlaff oft schwer, zu einem Termin zu kommen, denn er ist im 24-Stunden-Schichtbetrieb für die Sicherheit auf dem Flughafen Schönefeld mit verantwortlich. Übrigens will sich Heinz Retzlaff nicht auf schöne Mädchen festlegen lassen. „Besonders interessant sind Menschen ab 60 Jahre, denn dann zeigt sich die gesamte Persönlichkeit im Porträt.“ Seine Kinderfotos bestechen ebenfalls mit der ganz eigenen Handschrift.
Interessante Unterschiede
Die Themen von Angela Zschiesche und Heinz Retzlaff überschneiden sich nur zum Teil, doch gerade dann zeigen sie, wie unterschiedlich Blickwinkel gerade bei eigentlich „unbestechlichen“ Fotografien sein können.
Infos: 
Tel. 01 51/1 54 77 95
www.hr-photographie.de 

ZSC_6408a_1.tif
ZSC6401a.tif
ZSC6419a.tif
re3447.tif
fotox66.tif
Anabelle 049.tif
dii.gif