Kurzinfo
Firma  
LUTRA  Lager, Umschlag u. Transport  Mittelbrandenburgische Hafengesellschaft mbH
Adresse
Hafenstraße 18, 15711 Königs Wusterhausen
Kontakt
Reinhard Schuster
Tel./Fax
Tel. 0 33 75/67 10, Fax 0 33 75/67 11 25
Internet
Mail
 
Öffngszt.
 
Brandenburgs größter Hafen
Der Startschuss für die zweite Ausbaustufe des Hafens Königs Wusterhausen/ Wildau ist gefallen.
Bei der Entwicklung der
Binnenhäfen in Brandenburg spielt der Hafen Königs Wusterhausen/Wildau eine ganz besondere Rolle. Mit ihm verfügt der regionale Wachstumskern Schönefelder Kreuz über einen hervorragend angeschlossenen Hafenstandort, der enorme Bedeutung für Berlin und Brandenburg, für die Wirtschafts- und Energieregion Lausitz-Spreewald und die gesamte Logistik im südlichen Bereich der Hauptstadt hat.
„Die jetzt in Angriff genommene zweite Ausbaustufe des Hafens umfasst ein Investitionsvolumen von insgesamt knapp zwölf Millionen Euro, die zu 75 Prozent vom Land gefördert werden. Zur Vervollständigung des Hafens gehört die Bereitstellung von zusätzlichen acht Hektar Gewerbe- und Industriefläche. Wir erwarten, dass sich bis 2016 hier weitere acht bis zehn neue Unternehmen, so aus dem Bereich Biomasseverarbeitung und Bioenergieerzeugung, ansiedeln“, informiert Reinhard Schuster, der
Geschäftsführer des Hafenbetreibers LUTRA. In direkter Flughafennähe erfüllt der Hafen schon heute alle
Voraussetzungen für eine Drehscheibe moderner logistischer Dienstleistungen, die perfekt über Wasser, Schiene und Straße in das europäische Verkehrsnetz eingebunden ist.          
(c)Nussbaecher5389.tif
hafen56.tif
dii.gif