Kurzinfo
Firma  
Häuslicher Pflegedienst mit Herz,
Tagespflege und Begegnungsstätte
Adresse
Heinrich von Kleist Straße 16 c
15711 Königs Wusterhausen
Kontakt
Birgit Gebhardt, Vivien Voigt, Jarmila Voigt
Tel./Fax
Tel. 0 33 75/21 76 76 ( rund um die Uhr)  
Fax 0 33 75/21 76 74  
Internet
Mail
 
Öffngszt.
 
Pflege und Tagespflege mit Herz
Die neue Tagespflege in Königs Wusterhausen hat das Herz am richtigen Fleck. Schließlich sorgt das Team bereits seit langen Jahren als „Pflege mit Herz“ dafür, dass Senioren bestens versorgt werden.            
Mit der Tagespflege kam Birgit Gebhardt
einem langgehegten Wunsch vieler Senioren und deren Angehörigen entgegen. Nun gibt es von acht bis 16 Uhr beste Betreuung, Gemeinsamkeit, Unterhaltung und Lebensfreude. Ein Fahrdienst holt die Gäste ab und bringt sie wieder nach Hause.  
Tagsüber bestens versorgt
„Wie oft und wann Sie unsere Tagespflege besuchen, entscheiden Sie selbst. Bei Bedarf erhalten Sie bei uns die erforderliche Pflege sowie Medikamentengabe, Injektionen und alle ärztlich verordneten Leistungen“, erläutert Inhaberin Birgit Gebhardt. Sie wird durch ihre Töchter Vivien Voigt im Bereich häusliche Pflege und Jarmila Voigt für die Tagespflege unterstützt.  
Angehörige entlastet
Tagespflege ist Zeit zum Auftanken für die Angehörigen. Schon ein freier Tag in der Woche bedeutet eine große Erleichterung. „Gern kann man einen Probetag vereinbaren“, bietet Jarmila Voigt an.
Die Kostenfrage
Die Pflegekassen gewähren einen Zuschuss für den Besuch einer Tagespflegeeinrichtung. Dieser beträgt 50 Prozent des Pflegesachleistungsbetrags. Wurde dem Tagesgast über die Pflegekasse zusätzliche Betreuung genehmigt, so kann dieser Betrag über die Tagespflege abgerechnet werden. „Wir beraten gern über die Finanzierungsmöglichkeiten“, lädt Birgit Gebhardt ein.
Bewährte häusliche Pflege
Nach wie vor steht das Team für die bewährte Hauskrankenpflege zur Verfügung. „Wir stellen sicher, dass man sich in vertrauter Umgebung wohlfühlen kann. Wir betreuen ambulant daheim oder als Zusatzleistung in der Klinik sowie in der Seniorenresidenz“, betont Vivien Voigt.
herz4881.tif
herz14839.tif
dii.gif