su22774.tif
Kristin_Suckow14.tif
su0317.tif

Charmante Vielfalt für TV und Kino

Stand Dezember 2013

dii.gif

Nun kennt sogar die Kanzlerin Königs
Wusterhausen, dank einer gerade mal
24-jährigen Schauspielerin, die dabei ist,
eine steile Karriere zu starten!

Kristin Suckow erinnert sich noch bestens
an den Auftritt vor Angela Merkel. „Das
war ein sehr tolles Erlebnis.“ Die junge
Schauspielerin aus Königs Wusterhausen
überzeugt neben den Rollen auf der Bühne
und vor Kameras nämlich zunehmend mit
Gesang. Damit knüpft sie an ihre Schulzeit
im Friedrich-Wilhelm-Gymnasium an.
„Dort stand in der Aula ein Flügel, der auf
mich und meinen Mitschüler Johannes
Norden eine magische Anziehung ausübte.
Schließlich entstand genau hier die Idee zu
einem musikalischen Programm, mit dem
wir jetzt auftreten!“ Dass sie auf der Bühne
überzeugen kann, hatte sie bereits als
Jugendliche bewiesen: So war sie Sängerin
bei der Wildauer Band „Riff“, wo Norden
das Piano spielte.    

Ballett und Bühne  

Doch das ist nur eine der vielen Seiten von
Kristin Suckow. Sie begann als kleines
Mädchen in der Stadt Ballettunterricht zu
nehmen und war sich schnell sicher, dass
die Bühne ihr Lebensinhalt werden sollte.

„Als ich mein Abitur abgeschlossen hatte,
sahen meine Eltern, dass ich zumindest
eine Basis fürs Leben erreicht hatte und
stimmten meinem Berufswunsch zu!“
Kristin Suckow schaffte es auf Anhieb auf
die „Hochschule für Film und Fernsehen
Konrad Wolff“, was selten vorkommt.  

Film, Theater, Fernsehen  

Seit 2012 ist sie mit dem Studium fertig
und mittlerweile an Theater, in Film und
Fernsehen präsent. Gerade probt sie in
Hamburg am Ernst-Deutsch-Theater für
das  Stück „Jumpy“, wo sie eine
„aufmüpfige Jugendliche“ verkörpert. Im
Kinofilm „Geschwisterdiebe“ spielt sie an
der Seite von Jasna Fritzi Bauer: „Da sind
wir zwei Schwestern, die aus dem Heim
ausgebrochen sind und den Traum haben,
in Kuba eine Bar zu betreiben. Um an das
nötige Geld zu kommen, werden reiche
Männer ausgeraubt, die wir mit Sex
locken.“ Der Film soll 2014 in die Kinos
kommen. Im Fernsehen war sie in
einschlägigen Krimiserien zu
sehen. Dazu gehörten „Soko Wismar“,
„Soko Leipzig“ und „Cobra 11“.  

Herzklopfen  

Am stärksten ist ihr in Erinnerung, wie sie
2011 bei der offiziellen Feier zum 100.
Geburtstag der Filmstudios in Babelsberg
auftrat: „Ich trug zwei Lieder aus dem Film
‚Solo Sunny“ vor. Ich war dabei so
aufgeregt, mein Herz schlug so schnell,
dass ich dachte, ich schaffe es nicht!“ Das
Besondere bei Kristin Suckow ist, dass sie
sehr vielseitig ist: „Beim Theater mag ich
die Unmittelbarkeit und dass man sich
ebenso wie beim Kinofilm über einen
längeren Zeitraum intensiv auf die Rolle
vorbereiten kann. Beim Fernsehen muss es
schnell gehen, das hat ebenfalls seinen
Reiz.“ Mittlerweile war sie im Potsdamer
Hans Otto Theater, im Berliner
Renaissance-Theater, auf Bühnen in Bozen
und in Hamburg zu sehen.

Eigene Erfahrung  

Um glaubwürdig zu wirken, versucht sie
sich in Rollen hineinzuversetzen, indem sie
in ihrer eigenen Erfahrung „kramt“.
Natürlich muss da oft etwas ersetzt werden:
„Ich hatte beispielsweise eine
Drogenabhängige zu spielen, habe aber
selbst noch niemals welche genommen.
Also überlege ich mir, wie das mit Alkohol
ist und versuche dann daraus , die Rolle zu
gestalten.“

Eigenes Musikprogramm  

Gerade soeben hat die 24-Jährige ihr
eigenes Musikprogramm
zusammengestellt, das in Wildau Premiere
hatte. Dass sie ihre Heimat nicht vergisst,
zeigte ebenso der tolle Auftritt beim
Bergfunk Festival 2013. Obwohl sie mit
Ballett, Tanz, Schauspiel und Gesang
schon ein sehr breites Spektrum beherrscht,
hat sie sich nun etwas ganz neues
vorgenommen: „Ich bin gerade dabei
Reiten zu lernen.“ Hoffentlich bleiben ihr
da Stürze erspart, denn das würde der
Karriere sicher weniger gut tun: „Das
ganze Leben besteht aus
Gefahren, da kann man sich nicht
drücken“, ist Kristin Suckow gewohnt
optimistisch. Dazu hat sie allen Grund,
denn bisher ist ihr in kürzester Zeit ein
mehr als eindrucksvoller Karrierestart in
einem sehr umkämpften Metier gelungen!

Infos:

www.kristinsuckow.de 

Kristin_Suckow9.tif
KristinSuckow13A.tif
Kristin_Suckow4.tif
Kristin_Suckow6.tif