Ein Ausflug
aus der Luft
von Bergen

Die Hauptstadt der Insel Rügen ist Bergen. Hier wird man sich wahrscheinlich vergeblich auf die Suche nach Sand und Meer begeben. Dafür gibt es jede Menge andere Dinge zu entdecken. Besonders interessante Blicke ermöglicht ein Rundflug, den man bequem vom Flugplatz Güttin aus unternehmen kann. Viele sagen ja, auf Rügen laufe die Zeit anders. Tatsächlich kann man diese Feststellung in Bergen unschwer machen. Denn die Turmuhr der Kirche hat doch tatsächlich 61 Minuten statt 60. Und wer das nicht glaubt, sollte sich selbst überzeugen und die Minuten nachzählen. Doch auch ohne diese außergewöhnliche Uhr wäre die Marienkirche einen Blick wert, denn sie ist die älteste Stadtkirche Rügens mit wertvollen, romanischen Wandmalereien. Direkt hinter der Kirche befindet sich in der Oase des Klosterhofes das Stadtmuseum. Dort erhält man Einblicke in die wechselvolle Geschichte des Klosters und der Stadt. Ganz in der Nähe befindet sich der Marktplatz. Hier fällt das Benedix-Haus, das älteste Fachwerkhaus der Stadt mit der Touristeninformation ins Auge. Ein kleines Stückchen weiter befindet sich der Ratskeller. Direkt davor liegt ein großer Stein, der Rechtsstein der Stadt Bergen. Ursprünglich lag er 60 Meter von seiner jetzigen Position entfernt. Im Mittelalter wurde einmal wöchentlich an diesem Stein Recht gesprochen. Direkt gegenüber von der Landkreisverwaltung in der Billrothstraße steht das Geburtshaus von Theodor Billroth. Er war einer der Begründer der modernen Operationstechniken für Magenresektionen und zählt zu den bedeutendsten Chirurgen des 19. Jahrhunderts. Auf dem Weg zum Ernst-Moritz-Arndt-Turm sollte man einen Abstecher zur Gadmund-, Weiden- und Wasserstraße machen. Das sind die schönsten Straßen der Stadt in der man manche Perle entdecken kann. Sie liegen in Bergens ältestem Viertel. Weiter geht es zum Ernst- Moritz-Arndt-Turm, dem 27 Meter hohen Aussichtsturm der Stadt. Auf dem Weg liegt der Spielplatz am Rugardweg, sehr zur Freude der Kinder. Von dort ist es nur noch ein Katzensprung bis zum Aussichtsturm, von dem man einen herrlichen Blick über die ganze Insel erhaschen kann. Bei schönem Wetter kann man eine ausgiebige Wanderung rund um den Nonnensee, der sich im Nordwesten der Stadt befindet, anschließen. Wer Zeit und Muße hat, kann von hier aus einen wundervollen Spaziergang machen. So und wem das jetzt noch nicht genügt, der kann im Einkaufszentrum in der Ringstrasse ein wenig durch die Geschäfte bummeln oder sich in aller Ruhe einen Kinofilm ansehen.

Bergen von oben ist ein ganz besonderes Erlebnis.