Willkommen in
Bergen auf Rügen

Liebe Leserin, lieber Leser,

Sie blättern gerade in der aktuellen Ausgabe der Broschüre „Bürger- und Besucher-Information“ der Stadt Bergen auf Rügen. Ich freue mich, Sie auch im Jahr 2003 zu einem Bummel durch die „Hauptstadt“ von Deutschlands größter Insel einladen zu können. Sie werden auf den folgenden Seiten wieder über interessante Ereignisse aus unserem täglichen Leben lesen können. Begleiten Sie uns in das Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium, das dieses Jahr sein 90-jähriges Bestehen feiert und erfahren Sie, wie man sich dort auf das Jubiläum vorbereitet. Sie erfahren interessantes aus der Touristeninformation oder wie der Klosterhof einschließlich der „Schauwerkstatt“ bald aussehen wird. Eröffnung ist Ostern 2003.
Auf der ganzen Insel und darüber hinaus haben sich unsere Veranstaltungen einen guten Ruf erworben, zum Beispiel die jährliche Wirtschaftsleistungsschau „RÜGANA“, oder die Veranstaltungsreihe „Kultur im Benedix-Haus“. Aber auch die Konzerte in der St. Marienkirche entwickeln sich immer mehr zu Besuchermagneten. Wer steckt eigentlich dahinter, wie soll es damit weitergehen? Antwort finden Sie in diesem Heft.
Für Furore im positiven Sinne sorgen immer wieder unsere Jugendlichen. Gleich mehrere Bands sorgen für heiße Rhythmen. Wir sahen uns bei einer Band der Realschule um …
Natürlich entdecken Sie in dieser „Bürger- und Besucher-Information Bergen 2003“ noch viele weitere informative Themen. Sie können bei interessanten
Gewerbebetrieben hinter die Kulissen sehen – schließlich ist Bergen das Wirtschafts- und Dienstleistungszentrum von Rügen. Sie finden hier in übersichtlichen Tabellen wichtige Adressen. Ein aktueller Stadtplan hilft beim Zurechtfinden. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und, wenn Sie wollen, beim „Surfen“: unter „Deutschland-im-Internet.de“ finden Sie die Informationen aus diesem Heft wie gewohnt weltweit abrufbar. Die nächste „Bürger- und Besucher-Information Bergen“ gibt es wie gewohnt in einem Jahr, im Frühjahr 2004.
Ihre Andrea Köster
Bürgermeisterin