Die Amtsgemeinden stellen sich vor

Schönermark
Im Mittelalter führte die Straße von Havelberg nach Kyritz durch Schönermark, das sieben Kilometer südwestlich von Kyritz liegt.
Neben der Dorfkirche bestimmen viele stattliche Bauernhäuser aus der Zeit der Jahrhundertwende das Bild des Ortes. Heute macht eine Kunsteisengießerei den Ort weitüber seine Grenzen hinaus bekannt.

Teetz-Ganz
Das Dorf Teetz liegt idyllisch inmitten von ausgedehnten Wäldern und weiten Feldern, 18 Kilometer nordöstlich von Kyritz. Der Ort Ganz ist ein kleines ehemaliges Gutsdorf, unweit von Teetz. Das an den Klassizismus angelehnte Schloß Ganz der Familie Graetz beherbergt heute eine Klinik. Es befindet sich in einem wunderschönen Park, der öffentlich zugänglich ist.

Holzhausen
An der Landstraße nach Havelberg liegt, drei Kilometer südwestlich von Kyritz, das Dorf Holzhausen. Im Jahre 1345 wird es erstmalig in einerUrkunde erwähnt. Aus dieser Zeit stammt auch die Dorfkirche, die als Feldsteinbau mit Querturm errichtet wurde. Eine Holzwerkstatt macht dem Ortsnamen alle Ehre.


Bork-Lellichow
Bork und Lellichow liegen im Gebiet der Ostprignitz im Nordwesten des Landes Brandenburg. Die Doppelgemeinde ist ein sich gut entwickelnder Tourismusstandort.
Im Rahmen der Dorferneuerung hat das Antlitz beider Orte an Attraktivität gewonnen. Der Borker See gehört zum Obersee der Kyritzer Seenkette. Im Süden schließt der Salzsee an.



Rehfeld-Berlitt
Rehfeld ist bekannt durch den plattdeutschen Heimatdichter Ernst Stadtkus. Seine Werke spiegeln das Leben der Prignitz. Das Dorf wird von der Landwirtschaft geprägt. In Berlitt stand in früheren Jahren eine Ritterburg. Fernab der großen Verkehrswege haben die beiden Orte, die eine Verwaltungseinheit bilden, eine sehr idyllische Lage.


Kötzlin
Kötzlin liegt an der Landstraße nach Breddin und Havelberg. Das Dorf wesentlich geprägt hat die Familie von Königsmarck. Sie ließ im Jahre 1775 die Dorfkirche bauen, wo ihre Bildnisse heute noch zu betrachten sind. Das heutige Dorfbild wird durch neue Linden begrünt und verschönt.In Richtung Breddin soll ein Park entstehen, der Einwohnern und Gästen zur Erholung dienen wird.

Drewen
Drewen, eine kleine Landgemeinde, liegt fünf Kilometer nördlich von Kyritz an der Westseite der Kyritzer Seenkette. Eine kulturelle Aufwertung erhält der Ort durch die alljährlich zu Pfingsten stattfindenden Brandenburger Kulturtage und das Internationale Kunstforum Drewen im Atelierhof Muthesius im Juni/Juli.