Stand Juni 2010
Schulen, Kitas und Sport
Politikverdrossenheit? Das scheint in der Baumblütenstadt ein Fremdwort zu sein! Kaum steigt der Bürgermeister aus dem Auto, schon ist er umjubelt.
Als erstes sind es zwei Mädchen, die Werner Große ausgemacht haben: „Hallo Herr Bürgermeister“, strahlen sie. Der Ruf hat magische Wirkung, schnell ist der Schulhof der Karl Hagemeister Schule voll von kleinen Fans, die alle ihrem Bürgermeister die Hand drücken wollen.
Werner Große, der gerade mit einem Rekord-Wahlergebnis von 82 Prozent wieder an die Spitze seiner Heimatstadt gewählt worden ist, deren Geschicke er seit 1990 ununterbrochen leitet, ist trotz dieses Bürger-Votums ganz baff, dass selbst die kleineren Werderaner ihn sofort erkennen. Grund zur Freude haben sie genügend, denn der Bürgermeister, der sein 20. Amtsjubiläum feiern kann, hat sich stets für Kitas und Schulen engagiert.
Neues Gesicht für „alte“ Schule
Die Karl Hagemeister Schule ist dafür eines der jüngsten Beispiele: „Wir haben Mittel aus dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung dazu genützt, um hier einen Vollwärmeschutz anzubringen und die Fassade zu erneuern“, berichtet Werner Große. Nun spart die Schule, an der knapp 400 Kinder in 18 Klassen unterrichtet werden, Geld und schont durch weniger Heizenergie die Umwelt. Zugleich freuen sich alle über den optischen Zugewinn. Um die Sache rund zu machen, wurde der Schulhof schöner.
Ebenso sehr freuen können sich die aktiven Kleinen in Glindow: „Hier wurde die Turnhalle komplett saniert“, macht der Bürgermeister Lust auf mehr Bewegung in perfekter Umgebung. Kuschelig warm bei minimierten Kosten dürfte es Schülern und Lehrern der Carl von Ossietzky Oberschule ab kommendem Herbst werden: „Hier wird gerade eine moderne sparsame und umweltfreundliche Heizung eingebaut“, freut sich Bürgermeister Werner Große.
Feuerwehren im Blick
Gleich um die Ecke ist das Gerüst vom neuen Feuerwehrgebäude gefallen und zeigt einen modernen Bau mit schönen Säulen. Wer würde da nicht gerne Brandwächter werden!
Im Ortsteil Glindow steht vom neuen Feuerwehrgebäude mittlerweile der Rohbau. Den dortigen Brandschützern ist ja bekanntlich ausgerechnet ihr eigenes, allerdings ziemlich angegrautes Domizil, den Flammen zum Opfer gefallen.
Geld für Kitas
In Töplitz können sich die Kleinsten ganz groß freuen: Sie bekommen nun eine neue Kita: „Bisher waren die Eigentumsverhältnisse ungeklärt,so dass wir dort nichts machen konnten. Jetzt ist alles klar. Die Sanierung der bisherigen Räume wäre allerdings nicht rentabel, so dass wir uns für eine ganz neue Kita entschieden haben“, klärt Werders Bürgermeister über die Hintergründe der neuen Investition auf.
Die Kinder und ihre Eltern in der Baumblütenstadt selbst können sich ebenfalls freuen. „Die Kita am Hohen Weg erhält eine Generalsanierung“, so Werner Große.
Parken auf der Insel
Werder und insbesondere die Inselstadt sind in der Gunst der Besucher und Bürger besonders gefragt. Neben der tollen Atmosphäre sorgen das neue Bürgerbüro der Stadt und die dazugehörige Galerie für noch mehr Zulauf. Das Lendelhaus kommt als neuer Kulturtreffpunkt dazu und die städtische Wohnungsgesellschaft trägt dazu bei, die letzten Baulücken durch attraktive Wohnhäuser zu schließen. „Da kommen wir nicht umhin, mehr Stellmöglichkeiten zu bieten und haben deshalb einen neuen Parkplatz für Autos und Busse gegenüber vom Arno Franz Sportplatz geschaffen“, beschreibt Werner Große die aktuelle Entwicklung an Werders Anziehungspunkt Nummer eins.
Sinn für Sport
Übrigens feiern die Fußballer vom FC Viktoria 1920 dieses Jahr ihr 90. Jubiläum und haben sich vom „rockenden Schornsteinfeger“ Sven Döhring und dessen Band eine eigene Hymne komponieren lassen.
Die Sportfreunde aus den anderen Ortsteilen können sich ebenfalls freuen: So erhalten die Kicker aus Glindow einen völlig sanierten Platz mit Kunstrasen, der die Freude am runden Leder wetterunabhängiger macht. In Bliesendorf macht der Cricket-Platz Fortschritte. Ganz neu soll nun auf dem Gelände der früheren Freilichtbühne ein Kletterwald entstehen. Winnetou, der auf der Freilichtbühne Erfolge feierte, wird also von den Fans, die in die Fußstapfen von Reinhold Messner treten wollen, abgelöst.
bgm10287.tif
bgm0277.tif
bgm0266.tif
dii.gif