Stand: März 2009
 
Hoch hinaus mit neuer Drehleiter
Schwung für Zeuthen
Zeuthens Jugendliche können sich freuen: Denn ihnen gilt das besondere Augenmerk der Gemeinde. Das ist gleich an mehreren Stellen sichtbar.
So präsentiert sich der Jugendclub in Miersdorf so
attraktiv wie noch nie.

Jugendclub neu saniert
Bürgermeister Klaus-Dieter Kubick freute sich mit Jugendsozialarbeiter Olaf Ulbricht, vom November 2008 an in komplett renovierte Räumlichkeiten in der Dorfstraße 12 einladen zu können. Im Zuge der Generalsanierung bekam das Haus einen behindertengerechten Zugang und neue Sanitäranlagen. „Keller, Erdgeschoss und die Außenanlagen wurden ebenfalls erneuert“, so Bürgermeister Kubick. Kicker, Tischtennis, Billard, und Dart laden zu interessanten Stunden ein. Ein Computerarbeitsplatz mit Internetzugang ist ebenso vorhanden wie ein Kreativ- und ein Sportraum. Der Veranstaltungssaal bietet Platz für unterschiedlichste Treffen, Gesprächskreise, Workshops oder Themenabende. In der schönen Jahreszeit ist der Garten der Anziehungspunkt.
Infos: Tel. 03 37 62/22 55 99
Tel. 01 78/40 54 142

Große Schwester
Die Grundschule am Wald bekam eine „Große Schwester”. So liebevoll wird der neue
Anbau bezeichnet, der im Februar 2009 bezogen werden konnte. Schulleiterin Christine Schleifring hat nun acht weitere Klassenräume für ihre Ganztagsschule. Am Nachmittag werden sie von den Hortkindern genutzt. Mit ihr freut sich Bürgermeister Klaus-Dieter Kubick, dass die Kleinen von morgens bis nachmittags nun noch bessere Möglichkeiten für ihre Entwicklung haben. Dazu werden die Außenanlagen mit beitragen, die noch 2009 entstehen sollen.
Bereits 2005 hatte die Schule pünktlich zum zehnjährigen Geburtstag und zur Aufnahme des Ganztagsbetriebs einen ersten Erweiterungsbau bekommen. Die Ganztagsschule in Kombination von Verlässlicher Halbtagsgrundschule und Hort sowie ergänzenden Angeboten bietet den Kindern optimale Bedingungen zum Lernen und vermittelt darüber hinaus wichtige soziale Kompetenzen „fürs Leben“. Ein weiteres Schmuckstück der Schule ist die Turnhalle, die zudem von Vereinen genutzt wird und öfters als Austragungsort von Turnieren in der Presse zu finden ist.
Infos: Tel. 03 37 62/84 00

Kinder willkommen
Die Bibliothek in Miersdorf lädt ebenfalls in ein schmuckes Gebäude ein. Leiterin Christel Vogler und Petra Senst als „Chefin” der Kinderbibliothek haben ein besonderes Augenmerk auf die Kleinen. „Wir laden regelmäßig die Schulkinder ein, damit sie lernen, sich in der Bibliothek zurechtzufinden. Pro Jahr haben wir über 60 Veranstaltungen. Viele davon sind speziell für die Kleinen“, so Christel Vogler. Dazu gehören Schriftstellerlesungen und die Beteiligung an den alljährlichen „Brandenburger Märchentagen“. „Wir veranstalten jedes Jahr eine ‚Woche der Bibliothek‘ und in loser Folge die Veranstaltungs-Reihe „Literatur trifft Musik“. Sehr beliebt ist unser Adventsnachmittag mit Basteln, Lesung oder Puppenspiel für die ganze Familie“, gibt Christel Vogler einen Blick ins vielfältige Bibliotheks-Leben. Sie schafft es immer wieder, richtige „Stars“ wie den Erfolgs-Schriftsteller Salim Alafenisch
nach Zeuthen zu holen.
Dies geschieht oft in enger Zusammenarbeit mit dem Theodor-Fontanekreis-Zeuthen und dem Literaturkreis- Zeuthen, der sich regelmäßig in der Bibliothek trifft.
Wer „nur“ einfach interessante Bücher, Hörbücher, CDs, DVDs oder Zeitschriften sucht, hat hier die Wahl unter gut 22 000 Medien.
Infos: Tel. 03 37 62/9 33 51 

Hoch hinaus
In 30 Meter Höhe sehen die Welt und selbst Zeuthen entschieden anders aus! Nicht jeder hatte soviel Mut wie Bürgermeister Klaus-Dieter Kubick. Der ließ es sich nicht nehmen, die neue Drehleiter der Zeuthener
Feuerwehr im Verbund mit Gemeindebrandmeister Peter Rublack und  Löschzugführer Reiner Schachtschneider bei der Übergabe persönlich zu testen. Der Löschzug gibt nun mehr Sicherheit, schließlich hat Zeuthen viele junge und ältere Bewohner zu beschützen.
Infos:
Tel. 03 37 62/7 03 09  
drehleiter_lzz108-004.tif
bibliothek_0009.tif
jugendclub_10065.tif
dii.gif