Stand: März 2009
 
Chaos-Cops verwirren die Polizei:
Mehr Spaß als erlaubt?
Wenn sich die Besucher von Festzelten und bei Veranstaltungen vor Lachen biegen, ist dies ganz oft den Chaos-Cops aus Zeuthen zu verdanken. Denn die bringen bei ihren Auftritten in voller Polizei-Montur jedes Gemüt in Aufwallung.
Das geschieht allerdings gar manchmal anders als gedacht: So ging den Berliner „Kollegen“ der Spaß mehrmals zu weit, so dass sie mit viel Ernst „bewiesen“, wer die „richtigen“ Cops sind. „Damals
haben sie alle unsere Sachen und sogar die Kostüme beschlagnahmt“, erinnern sich Ralf Eichmann und Thomas Kirchhoff zurück.
Mittlerweile haben sich die Chaos-Cops mit ihren
„echten“ Kollegen weitgehend arrangiert. „Wir treten nach Möglichkeit nur im Rahmen von geschlossenen Veranstaltungen auf und setzen uns
vorher mit der Polizei in Verbindung, damit die Beamten Bescheid wissen“, schildern die beiden ihre
„Sicherheits-Strategie“. Mit dem
improvisierten Programm von tollpatschigen Polizisten, denen mal die Hose am Hintern platzt, die ein andermal plötzlich in roten Seidenstrümpfen „erotischer als die Polizei erlaubt“ sind, bieten die Chaos-Cops vom Sitz in Zeuthen aus bundesweit ein einmaliges Programm. „Wir haben die Idee selbst entworfen und weiterentwickelt“, berichtet der gelernte Tischler Ralf Eichmann. Der 40-Jährige machte sein anderes Hobby, die
Leidenschaft für Uhren, zum Hauptberuf während sein Kompagnon Thomas Kirchhoff tagsüber solider Manager im Vorstand der Deutschen Bahn ist.
Übrigens kann der Zeuthener Ralf Eichmann noch viel mehr als Uhren im Internet verkaufen und die Polizei veräppeln. Er kann auf viele Urkunden als „Fitness-Sportler“ verweisen. 2005 gewann er den Vize-Titel bei den Berliner Meisterschaften, nachdem er 1998 bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften sogar ganz oben auf dem Sieger-Treppchen stand.
Die Chaos-Cops haben ein großes Herz, besonders für Kinder. Sie bieten spezielle Auftritte für die Kleinen, damit denen schon ganz früh klar wird, dass in jeder Polizeiuniform ein Mensch steckt und selbst bei engagiertesten Ordnungshütern mal das eine oder andere in Unordnung geraten kann.

Infos:
Tel. 03 37 62/18 79 87  
cops_1019.tif
cc leipzig 05 003 (Large).tif
cc 3.12.06 006 (Large).tif
porsche 2.tif
cc leipzig 05 004 (Large).tif
dii.gif