kirche1363.tif
Glocke klein.tif

Kirchenläuten per Fernbedienung

Stand April 2014

dii.gif

Pünktlich zum 100. Geburtstag
präsentiert sich die markante
Jugendstilkirche von Zeuthen mit
modernster Technik.

Nun kann das Glockengeläut per
Fernbedienung in Gang gesetzt werden.    
„Ursprünglich waren zwei Personen nötig,
um die drei Glocken mit dicken Seilen in
Bewegung zu versetzen“, hat Pfarrerin
Cornelia Mix aus den Annalen gelesen.
„Nun läuft alles automatisiert ab. Für
besondere Anlässe kann das Geläut
ferngesteuert bedient werden“, lässt sich
Cornelia Mix über die Schulter sehen.

Modern mit 100

Das Jahr 2014 steht für Zeuthen ganz im
Zeichen des 100. Jahrestages der Kirche,
die im Dezember 1914 eingeweiht wurde.
Sie entstand nach den Plänen des
Königlichen Baurates Georg Büttner und
gilt als die letzte Jugendstilkirche, die in
Deutschland gebaut wurde. Zu den
Besonderheiten gehört neben der
verspielten Inneneinrichtung der seitlich
angesetzte Kirchturm. 2009 wurde ein
moderner Anbau als Gemeindezentrum
hinzugefügt, der Platz für vielerlei
Veranstaltungen bietet.

Spende für sanierte Fenster

Pünktlich zum 100. Geburtstag wurden
jetzt sogar die bleigefassten Fenster mit
ihren wunderschönen Bildern aus farbigem
Glas saniert. „Hier hat uns ein sehr
glücklicher Umstand geholfen. Am 1.
Advent 2012 kam ein ehemaliges
langjähriges Gemeindemitglied auf uns zu
und bot eine Spende in Höhe von 10 000
Euro an. Damit es möglich war, alle
Fenster einzubeziehen, erhöhte der Spender
um weitere 10 000 Euro. Die dann immer
noch fehlenden 8 000 Euro erhielten wir
von der Sparkassenstiftung“, so die
Pfarrerin.  

Ort der Hilfe

Georg Büttner hatte vor hundert Jahren die
Kirche für die damals wohlhabenden
Zeuthener gebaut, aber schon mit der
Fenstergestaltung deutlich gemacht, dass
keiner vergessen wird, der kirchliche Hilfe
benötigt. Dieser Ansatz wird nun in
Zusammenarbeit mit der Gemeinde, mit
Parteien, Betrieben, Vereinen und
Organisationen aus Zeuthen und der
Umgebung mit einem Hilfsfond
weitergeführt. „Dabei wirken
Bürgermeisterin Beate Burgschweiger und
wir als Kirche eng zusammen“, zeigt
Cornelia Mix, wie wichtig es ist, für andere
da zu sein.      

Infos:
Tel. 03 37 62/9 33 13
www.kirchengemeinde-zeuthen.de