Computer und Schlafprobleme

Stand April 2014

dii.gif

Beim Seniorenseminar schläft keiner
ein, doch wie wirkt sich die zweimal
jährliche Zeitumstellung auf unser
Schlafverhalten aus?    

Das ist eines der spannenden Themen, die
diesmal im Fokus stehen. Damit wird sich
Dr. Alexander Blau vom Schlaflabor der
Charité am 4. April 2014 beschäftigen.
Vorher machte Professor Jürgen
Kloosterhuis als Direktor vom „Geheimen
Staatsarchiv“ auf „Driesens Pelz und
Bellings Mantel“ aufmerksam. Am 11.
April hilft der Ex-TH Wildau Professor
Bernd Hentschel, das indische  
Rajasthan zu entdecken. Am 25. April
erfahren wir aus erster Hand, wie es mit
„Stilllegung und Rückbau des KKW
Rheinsberg“ voran geht. Professor Dieter
Herrmann geht als früherer
Direktor der Archenhold-Sternwarte und
Mitglied der Leibniz-Sozietät der Frage
nach, inwieweit Astronomen „als Zeichner
und Maler“ wirken. Am 16. Mai entführt
uns Lina Gebhardt ins nahe gelegene
„Herrenhaus Schulzendorf“. Am 23. Mai
zeigt Professor Thomas Naumann mit
„Brecht und Bibel”, dass man bei den
Naturwissenschaftlern von DESY breite
Interessen hat. Am 13. Juni gibt der frühere
TH Wildau Professor Bernd Hentschel
einen Einblick ins kalte Alaska. Am 20.
Juni lädt Dr. Claudia Tutsch zu „Schloss
Friedrichstein und die Grafen von
Dönhoff“ ein. Mit einem Höhepunkt
schließt diese Vortragsserie dann zum 27.
Juni 2014 ab: Dort eröffnet Hadwig Dorsch
vom Technikmuseum einen Blick auf
Konrad Zuse als „Erfinder des ersten
Computers.“

Die Vorträge finden im großen Hörsaal
A001 in der Halle 14 statt und beginnen
um 15 Uhr. Eintritt ist frei.                

Info:

Seniorenseminar der TH Wildau,
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel. 0 33 75/50 85 98
www.th-
wildau.de/weiterbildung/senioren.html